Good to Know Database

Benutzeraccount umbenennen


Wenn Sie unter Linux einen Benutzeraccount umbenennen wollen, gehen Sie wie folgt vor.

Zuerst sollten Sie den Benutzeraccount (hier georg) mit dem folgenden Befehl sperren. Dadurch kann sich der Benutzer vorübergehend nicht mehr am System anmelden.

[root@centos5 ~]# usermod -L georg

Falls der Benutzer im Moment am System angemeldet ist, schließen Sie seine Sitzung mit dem folgenden Befehl.

Hinweis: Sie sollten den Benutzer vorher allerdings warnen, damit dieser seine Arbeit noch beenden kann.

[root@centos5 ~]# skill -KILL -u georg

Anschließend wird mit usermod und der Option -l der Account umbenannt. Im folgenden Beispiel wird der Benutzeraccount georg in admin umbenannt.

[root@centos5 ~]# usermod -l admin georg

Damit das Heimatverzeichnis ebenfalls unter dem neuen Namen des Benutzeraccounts zu finden ist, ändern Sie mit usermod den Pfad zum Heimatverzeichnis in der /etc/passwd und benennen das Heimatverzeichnis um.

[root@centos5 ~]# usermod -d /home/admin admin
[root@centos5 ~]# mv /home/georg /home/admin

Zum Schluss geben Sie den Benutzeraccount wieder frei.

[root@centos5 ~]# usermod -U admin


Dieser Eintrag wurde am 13.05.2010 erstellt und zuletzt am 27.01.2011 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_965.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer