Good to Know Database

Desinfec't: Bootfähigen USB-Stick mit Desinfec't 8 erstellen


Die folgende Anleitung zeigt, wie Sie einen bootfähigen USB-Stick mit Desinfec't 8 (http://www.heise.de/ct/projekte/Mit-Desinfec-t-auf-Virenjagd-886609.html) erstellen können. Wenn Sie wie beschrieben auf dem USB-Stick auch eine Overlay-Datei anlegen, werden die heruntergeladenen Updates gespeichert und müssen nicht beim nächsten Start von Desinfec't 8 neu heruntergeladen werden.

Sie benötigen für die folgende Anleitung einen USB-Stick mit mindestens 1GB Speicherplatz, ein ISO-Image von der Desinfec't 8 Live-CD und ein CentOS oder Fedora System.

Hinweis: Alle Daten auf dem verwendeten USB-Stick werden gelöscht!

Installieren Sie zuerst das Live-CD Toolset wie in der Anleitung CentOS 5: Live-CD Toolset installieren beschrieben.

Danach stecken Sie den USB-Stick an und rufen den folgenden Befehl auf.

[root@centos5 ~]# fdisk -l

[...]

Disk /dev/sdb: 16.1 GB, 16173236224 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 1966 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdb1   *           1        1966    15791863+   b  W95 FAT32

Anhand der Größe des USB-Sticks (hier 16GB) können Sie feststellen, welchen Gerätenamen der USB-Stick erhalten hat (hier /dev/sdb).

Formatieren Sie jetzt den USB-Stick mit dem folgenden Befehl.

[root@centos5 ~]# mkfs.vfat /dev/sdb1

Starten Sie anschließend den folgenden Befehl. Dadurch wird der USB-Stick bootfähig gemacht und das Live-System aus dem ISO-Image (hier ./desinfect8.iso) auf den USB-Stick kopiert. Durch die Option --overlay-size-mb wird die Größe des persistenten Speichers angegeben (hier 2GB). Beachten Sie bitte, dass Sie bei einem kleineren USB-Stick die Größe entsprechend anpassen müssen. Das heißt, wenn Sie einen USB-Stick mit 1GB Speicherplatz verwenden, sollte die Größe des persistenten Speichers maximal 500MB betragen.

[root@centos5 ~]# livecd-iso-to-disk --reset-mbr --overlay-size-mb 2000 ./desinfect8.iso /dev/sdb1
Verifying image...
./desinfect8.iso: Could not get pvd data
Unable to read the disc checksum from the primary volume descriptor.
This probably means the disc was created without adding the checksum.Are you SURE you want to continue?
Press Enter to continue or ctrl-c to abort

Copying live image to USB stick
Updating boot config file
Initializing persistent overlay file
2000+0 records in
2000+0 records out
2097152000 bytes (2.1 GB) copied, 403.361 seconds, 5.2 MB/s
Installing boot loader
USB stick set up as live image!

Jetzt können Sie den USB-Stick abstecken und Desinfec't 8 vom USB-Stick starten.


Dieser Eintrag wurde am 10.03.2010 erstellt und zuletzt am 24.01.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_899.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer