Good to Know Database

Aktivierung des Promiscuous Mode überprüfen


Unter Linux können Sie mit dem Befehl ifconfig überprüfen, ob bei einem Netzwerkinterface der Promiscuous Mode aktiviert ist oder nicht. Dazu rufen Sie ifconfig entweder ohne Parameter auf oder übergeben das Interface als Argument.

[root@centos5 ~]# ifconfig eth0
eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0C:29:7C:67:9F
          inet Adresse:192.168.10.1  Bcast:192.168.10.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::20c:29ff:fe7c:679f/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING PROMISC MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:182 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:234 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:17929 (17.5 KiB)  TX bytes:33101 (32.3 KiB)
          Interrupt:59 Basisadresse:0x2000

Wie Sie der vierten Zeile der hier gezeigten Ausgabe entnehmen können, ist bei diesem Netzwerkinterface der Promiscuous Mode (PROMISC) aktiviert.


Dieser Eintrag wurde am 11.11.2009 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_784.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer