Good to Know Database

Dateien mit einer bestimmten Größe suchen und löschen


Vielleicht müssen Sie mal schnell Speicherplatz auf Ihrem System frei machen und wollen die größten Dateien finden und anschließend löschen. Hier hilft Ihnen der Befehl find mit den Optionen -type und -size weiter.

Wollen wir zuerst mit find feststellen welche Dateien eine gewisse Größe haben, beziehungsweise diese über- oder unterschreiten. Mit dem folgenden Befehl durchsuchen Sie das Verzeichnis /data und alle darin enthaltenen Unterverzeichnisse nach Dateien welche größer als 100MB sind.

[root@centos5 ~]# find /data -type f -size +100M

Alle Dateien welche kleiner als 100MB sind können Sie sich mit dem folgenden Befehl auflisten lassen.

[root@centos5 ~]# find /data -type f -size -100M

Dateien die exakt 100MB groß sind, erhalten Sie mit dem folgenden Befehl.

[root@centos5 ~]# find /data -type f -size 100M

Leere Dateien, also Dateien mit einer Dateigröße von 0 Byte, können Sie mit dem folgenden Befehl aufspüren.

[root@centos5 ~]# find /data -type f -empty

Den vollständigen Pfad und Namen einer Datei, auf welche das Suchprofil passt, kann find mit der Option -exec direkt an rm weitergeben. Durch die Option -i beim Aufruf von rm müssen Sie das Löschen der einzelnen Dateien noch bestätigen.

[root@centos5 ~]# find /data -type f -size +100M -exec rm -i {} \;

Wollen Sie das Löschen der Dateien nicht bestätigen, ersetzen Sie -i durch die Option -f.

[root@centos5 ~]# find /data -type f -size +100M -exec rm -f {} \;

Zusätzlich zur Dateigröße können Sie noch weitere Kriterien festlegen welche find beachten soll. Der folgende Befehl löscht zum Beispiel nur normale Dateien mit der Dateiendung .zip und einer Dateigröße über 100MB.

[root@centos5 ~]# find /data -type f -name *.zip -size +100M -exec rm -i {} \;


Dieser Eintrag wurde am 03.11.2009 erstellt und zuletzt am 12.03.2010 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_779.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer