Good to Know Database

Benutzer anlegen


Zum Anlegen neuer Benutzer steht Ihnen der Befehl useradd zur Verfügung.

Wenn Sie wie folgt mit useradd einen Benutzer anlegen, wird der Benutzer mit den Standardeinstellungen des Systems angelegt. Diese Einstellungen werden in der /etc/login.defs festgelegt.

[root@centos5 ~]# useradd georg

Damit das Homeverzeichnis angelegt wird, geben Sie die Option -m an. Bei Red Hat basierten Distributionen wird bereits standardmäßig das Homeverzeichnis angelegt.

[root@centos5 ~]# useradd -m georg

Soll das Homeverzeichnis nicht erstellt werden, kann dies mit der Option -M verhindert werden obwohl dies in der /etc/login.defs vorgesehen ist.

[root@centos5 ~]# useradd -M georg

Das Homeverzeichnis wird in der Regel unter /home angelegt und anschließend der Inhalt des Verzeichnisses /etc/skel in das neue Homeverzeichnis kopiert. Wenn Sie einen abweichenden Pfad für das Homeverzeichnis angeben wollen, verwenden Sie die Option -d.

[root@centos5 ~]# useradd -d /home/users/georg georg

Sollte das Homeverzeichnis welches Sie mit der Option -d angegeben haben noch nicht existieren versucht useradd es anzulegen. Scheitert dieser Versuch, wird Ihnen eine entsprechende Meldung angezeigt und Sie müssen es von Hand erstellen.

Wenn Sie ein eigenes Skeleton-Verzeichnis erstellt haben und dieses anstelle von /etc/skel verwenden wollen, geben Sie dessen Pfad mit der Option -k an.

[root@centos5 ~]# useradd -k /etc/skel.custom georg

Soll dem Benutzer eine vom Standard abweichende Login-Shell zugewiesen werden, geben Sie diese mit der Option -s an. Wenn Sie /bin/false oder /sbin/nologin als Login-Shell angeben, kann sich der Benutzer nicht am System anmelden.

[root@centos5 ~]# useradd -s /sbin/nologin georg

Durch die Option -g kann die Standard-Gruppe des Benutzers festgelegt werden.

[root@centos5 ~]# useradd -g users georg

Weitere Gruppen zu denen der Benutzer gehören soll, werden durch -G angegeben.

[root@centos5 ~]# useradd -g users -G group1 group2 georg

Nachdem Sie einen Benutzer angelegt haben, sollten Sie für dessen Authentifizierung mit dem Befehl passwd ein Passwort vergeben.

[root@centos5 ~]# passwd georg
Changing password for user georg.
New UNIX password:
Retype new UNIX password:
passwd: all authentication tokens updated successfully.

Weitere Optionen von useradd finden Sie in der Manpage.

[root@centos5 ~]# man useradd


Dieser Eintrag wurde am 19.10.2009 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_756.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer