Good to Know Database

Hard- und Sym-Links erstellen


Mit dem Befehl ln können sogenannte Hard- und Sym-Links auf Dateien und Verzeichnisse erstellt werden.

Ein Hard-Link (harter Link) ist ein Eintrag im Dateisystem, welcher auf den Inode einer Datei verweist. Wenn Sie einen Hard-Link auf eine Datei erstellt haben, können Sie die Originaldatei verschieben oder löschen und besitzen immer noch Zugriff auf den Inhalt der Datei über den Hard-Link. Da Hard-Links direkt auf Inodes im Dateisystem zeigen, ist es nicht möglich einen Hard-Link auf ein anderes Dateisystem zu erstellen.

Einen Hard-Link erstellen Sie mit dem folgenden Befehl.

[georg@centos5 ~]$ ln Ziel Linkname

Im Gegensatz zum Hard-Link zeigt ein Sym-Link (symbolischer Link) auf den Pfad einer Datei oder eines Verzeichnisses. Wird die Originaldatei verschoben oder gelöscht, zeigt der Sym-Link ins Leere. Einen Sym-Link können Sie jedoch auch auf Dateien und Verzeichnisse auf einem anderen Dateisystem verweisen lassen.

Durch die Angabe der Option -s erstellt ln einen Sym-Link.

[georg@centos5 ~]$ ln -s Ziel Linkname


Dieser Eintrag wurde am 03.07.2009 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_685.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer