Good to Know Database

Zufällige Passwörter generieren


Die folgende Befehlskette generiert eine zufällige Zeichenfolge welche Sie als Passwort verwenden können.

[georg@centos5 ~]$ head -c 12 /dev/random | uuencode -m - | sed -n '2s/=*$//;2p'

Der Befehl head liest durch die Option -c nur die ersten n Zeichen (hier ist n=12) aus dem Zufallsgenerator /dev/random aus. Die binären Daten werden anschließend von uuencode in einen lesbaren ASCII-String konvertiert. Mit sed wird die zweite Zeile der Ausgabe ausgeschnitten und eventuelle Sonderzeichen entfernt. Die endgültige Passwortlänge kann unter Umständen kürzer sein als man durch die head-Option -c festgelegt hat. Dies liegt daran, dass möglicherweise unerwünschte Sonderzeichen enthalten waren und diese entfernt wurden.


Dieser Eintrag wurde am 17.06.2009 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_655.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer