Good to Know Database

SHA-Prüfsummen berechnen und vergleichen


SHA ist die Abkürzung für Secure Hash Algorithm und bezeichnet standardisierte kryptologische Hash-Funktionen. Bei SHA unterscheidet man zwischen SHA-1, SHA-224, SHA-256, SHA-384 und SHA-512.

Die SHA256-Prüfsumme einer einzelnen Datei erhalten Sie durch den folgenden Aufruf.

[root@centos5 ~]# sha256sum Dateiname

Wollen Sie stattdessen eine andere Hash-Funktion verwenden, stehen Ihnen die folgenden Befehle zur Verfügung.

[root@centos5 ~]# sha1sum Dateiname

[root@centos5 ~]# sha224sum Dateiname

[root@centos5 ~]# sha384sum Dateiname

[root@centos5 ~]# sha512sum Dateiname

In einigen Distributionen wie zum Beispiel Ubuntu finden Sie auch den Befehl shasum. Bei diesem Befehl können Sie die gewünschte Hash-Funktion mit der Option -a beziehungsweise --algorithm übergeben.

[root@centos5 ~]# shasum -a 256 Dateiname

Sollen zum Beispiel von allen Dateien im Verzeichnis /etc die Prüfsummen berechnet werden, können Sie den folgenden Befehl verwenden. In diesem Fall bietet es sich an, die Prüfsummen in einer Datei (hier ~/checksum.sha) abzuspeichern.

[root@centos5 ~]# find /etc -maxdepth 1 -type f -exec sha256sum {} \; > ~/checksum.sha

Wollen Sie auch die Dateien in den Unterverzeichnissen einbeziehen, entfernen Sie die Option -maxdepth.

[root@centos5 ~]# find /etc -type f -exec sha256sum {} \; > ~/checksum.sha

Um die Dateien mit den Prüfsummen abzugleichen, rufen Sie sha256sum bezeihungsweise den jeweiligen Befehl mit der Option -c auf und geben die Liste mit den SHA-Prüfsummen an.

[root@centos5 ~]# sha256sum -c ~/checksum.sha


Dieser Eintrag wurde am 01.02.2009 erstellt und zuletzt am 28.03.2009 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_495.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer