Good to Know Database

Der Linux-Befehl nohup


Normalerweise werden alle Prozesse welche in einer Shell laufen, beim Beenden der Shell gestoppt. Damit ein Prozess auch nach dem Beenden der Shell weiterläuft, kann der Befehl nohup vorangestellt werden.

[georg@centos5 ~]$ nohup tar czf archiv.tar.gz source

Eventuelle Ausgaben des Befehls werden in die Datei nohup.out im aktuellen Verzeichnis geschrieben. Sollten die benötigten Schreibrecht für dieses Verzeichnis fehlen, wird die Datei nohup.out im persönlichen Verzeichnis des Benutzers gespeichert.


Dieser Eintrag wurde am 30.01.2009 erstellt und zuletzt am 16.12.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_491.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer