Good to Know Database

Formatierte Ausgabe von Datum und Uhrzeit


Wenn Sie eine formatierte Ausgabe des aktuellen Datums und der aktuellen Uhrzeit benötigen, hilft Ihnen der Befehl date weiter.

Der folgende Befehl gibt zum Beispiel das Datum in der Form 31.12.2008 aus.

[root@centos5 ~]# date "+%d.%m.%Y"

Benötigen Sie zusätzlich die Uhrzeit in der Ausgabe, hilft Ihnen der folgende Befehl weiter.

[root@centos5 ~]# date "+%d.%m.%Y %k:%M:%S"

dem folgenden Auszug aus der Manpage von date können Sie die zur Verfügung stehenden Platzhalter entnehmen und somit die benötigte Ausgabe selber zusammenstellen.

       FORMAT bestimmt die Ausgabe. Die einzige gültige Option für die zweite Form ist Coordinated Universal Time.  Interpretierte Angaben sind:

       %%     ein wörtliches %
       %a     Locales abgekürzter Name des Wochentags (Mon..Son)
       %A     Locales voller Name des Wochentags, variable Länge (Montag..Sonntag)
       %b     Locales abgekürzter Monatsname (Jan..Dez)
       %B     Locales voller Monatsname, variable Länge (Januar..Dezember)
       %c     Locales Datum und Zeit (Sam Nov 04 12:02:33 EST 1989)
       %d     Tag des Monats (01..31)
       %D     Datum (mm/dd/yy)
       %e     Tag des Monats, mit Leerzeichen aufgefüllt ( 1..31)
       %h     dasselbe wie %b
       %H     Stunde (00..23)
       %I     Stunde (01..12)
       %j     Tag des Jahres (001..366)
       %k     Stunde ( 0..23)
       %l     Stunde ( 1..12)
       %m     Monat (01..12)
       %M     Minute (00..59)
       %n     neue Zeile
       %p     Locales vormittag oder nachmittag (am oder pm)
       %r     Zeit, 12-Stunden-Format (hh:mm:ss [AP]M)
       %s     Sekunden seit »00:00:00 1970-01-01 UTC« (eine GNU-Erweiterung)
       %S     Sekunde (00..60)
       %t     horizontaler Tabulatorstopp
       %T     Zeit, 24-Stunden (hh:mm:ss)
       %U     Wochennummer des Jahres mit Sonntag als erstem Tag der Woche (00..53)
       %V     Wochennummer des Jahres mit Montag als erstem Tag der Woche (01..53)
       %w     Tag der Woche (0..6);  0 ist Sonntag
       %W     Wochennummer des Jahres mit Montag als erstem Tag der Woche (00..53)
       %x     Locales Datumsrepräsentation (dd.mm.yy)
       %X     Locales Zeitrepräsentation (%H:%M:%S)
       %y     die letzten zwei Ziffern des Jahres (00..99)
       %Y     Jahr (1970...)
       %z     Zeitzone (numerisch) im Stil von RFC-822 (Nicht-Standard-Erweiterung)
       %Z     Zeitzone (z. B. CET), oder nichts, wenn die Zeitzone nicht bestimmbar

       In der Standardeinstellung werden numerische Felder mit Nullen aufgefüllt. GNU date erkennt die folgenden Modifizierungen zwischen »%« und der numerischen Anweisung.

              »-« (Bindestrich) fülle Feld nicht auf
              »_« (Unterstrich) fülle Feld mit Leerzeichen auf


Dieser Eintrag wurde am 31.12.2008 erstellt und zuletzt am 29.03.2009 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_421.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer