Good to Know Database

Die Datei /etc/networks


In der Datei /etc/networks kann einem Netzwerk ein Name zugewiesen werden. Diese Datei ist optional und wird von einigen Programmen (z.B. route und netstat) ausgewertet, welche dann anstelle der Netzwerkadresse dessen Namen anzeigen.

Sollte die Datei /etc/networks noch nicht existieren, erstellen Sie diese Datei einfach.

[root@centos5 ~]# vi /etc/networks

Der Aufbau der Datei sieht wie folgt aus.

# <networkname> <networkaddress>
default         0.0.0.0
loopnet         127.0.0.0
localnet        192.168.10.0

Nachdem Sie die Datei /etc/networks abgespeichert haben, können Sie überprüfen ob zum Beispiel der Befehl route die Datei auswertet.

[root@centos5 ~]# route
Kernel IP Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
localnet        *               255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
default         fritzbox.home.l 0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0

Sollte die Datei nicht existieren oder kein passender Eintrag für ein Netzwerk gefunden werden, würde die Ausgabe wie folgt aussehen.

[root@centos5 ~]# route
Kernel IP Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
192.168.10.0    *               255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
default         fritzbox.home.l 0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0


Dieser Eintrag wurde am 06.06.2008 erstellt und zuletzt am 29.03.2009 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_309.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer