Good to Know Database

Unterstützte Dateisysteme herausfinden


In der Datei /proc/filesystems finden Sie eine Liste mit allen vom Kernel unterstützen Dateisystemen.

[root@centos5 ~]# cat /proc/filesystems
nodev   sysfs
nodev   rootfs
nodev   bdev
nodev   proc
nodev   cpuset
nodev   binfmt_misc
nodev   debugfs
nodev   securityfs
nodev   sockfs
nodev   usbfs
nodev   pipefs
nodev   futexfs
nodev   tmpfs
nodev   inotifyfs
nodev   eventpollfs
nodev   devpts
        ext2
nodev   ramfs
nodev   hugetlbfs
        iso9660
nodev   mqueue
nodev   selinuxfs
        ext3
nodev   rpc_pipefs
nodev   autofs
nodev   nfsd

Sobald bei einem Dateisystem in der ersten Spalte das Schlüsselwort nodev steht, benötigt das Dateisystem kein Block Device um gemountet werden zu können. Man nennt diese Dateisysteme auch virtuelle Dateisysteme.

In der zweiten Spalte werden die Namen der verschiedenen Dateisysteme aufgelistet.

Wenn Sie ein Dateisystem mit dem Befehl mount einhängen und das verwendete Dateisystem nicht angeben, werden die Einträge aus der Datei /proc/filesystems der Reihe nach abgearbeitet.


Dieser Eintrag wurde am 23.04.2008 erstellt und zuletzt am 17.02.2011 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_271.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer