Good to Know Database

Image-Dateien mounten


Wenn Sie eine Image-Datei wie zum Beispiel ein ISO-Image mounten wollen, gibt es zwei Möglichkeiten. Die einfachere Möglichkeit ist direkt über den Befehl mount zu gehen. Dazu müssen Sie die Option -o loop verwenden.

[root@centos5 ~]# mount -o loop /data/cdrom.iso /mnt

Die zweite Variante ist etwas aufwändiger da die Image-Datei erst mit einem Loop-Device verknüpft wird. Dazu wird der Befehl losetup benötigt. Bevor Sie eine Image-Datei mit einem Loop-Device verknüpfen, sollten Sie überprüfen welches Loop-Device frei ist.

[root@centos5 ~]# losetup -f
/dev/loop0

In diesem Fall ist das erste Loop-Device frei und wir können das ISO-Image mit diesem Device verknüpfen.

[root@centos5 ~]# losetup /dev/loop0 /data/cdrom.iso

Anschließend kann man die Image-Datei wie ein normales Laufwerk mounten.

[root@centos5 ~]# mount /dev/loop0 /mnt

Wenn Sie die Image-Datei nicht mehr benötigen sollten Sie diese wieder aus dem Verzeichnisbaum entfernen.

[root@centos5 ~]# umount /mnt

Bitte vergessen Sie nicht die Verknüpfung mit dem Loop-Device zu trennen.

[root@centos5 ~]# losetup -d /dev/loop0

Sollten Sie diesen Vorgang überspringen, könnten Ihnen irgendwann die Loop-Device ausgehen. Um einen Überblick über alle benutzten Loop-Device zu erhalten gibt es die Option -a.

[root@centos5 ~]# losetup -a
/dev/loop0: [0012]:12766 (/data/cdrom.iso)

Weitere Informationen zu losetup entnehmen Sie bitte der Manpage.

[root@centos5 ~]# man losetup


Dieser Eintrag wurde am 29.03.2008 erstellt und zuletzt am 30.03.2009 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_249.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer