Good to Know Database

Multiboot USB-Stick: Acronis True Image Home 2009 einrichten


In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie Sie Ihren Multiboot USB-Stick um das Acronis True Image Home 2009 Notfallsystem für das Booten vom USB-Stick erweitern. Voraussetzung ist, dass Sie bereits einen USB-Stick wie in der Anleitung Multiboot USB-Stick: USB-Stick vorbereiten beschrieben hergerichtet haben.

Acronis True Image Home 2009 Notfallsystem erstellen

Starten Sie Acronis True Image Home 2009 und wählen im Menü Extras den Eintrag Bootfähiges Notfallmedium erstellen aus. Überspringen Sie die ersten drei Seiten des Assistenten einfach mit Weiter. Auf der vierten Seite wählen Sie als Art des bootfähigen Mediums ISO-Image aus. Klicken Sie auf Weiter und geben die Ausgabedatei an (hier C:\AcronisTrueImage.iso). Klicken Sie auf Weiter und anschließend auf Fertig stellen. Nach kurzer Zeit wurde das Notfallmedium erstellt und Sie können Acronis True Image Home 2009 wieder beenden.

Zum Extrahieren der benötigten Bootdateien wird UltraISO benötigt. Falls Sie UltraISO noch nicht verwenden, laden Sie sich einfach die Test-Version von der Webseite http://www.ezbsystems.com/ultraiso/ herunter und installieren diese auf einem Windows System.

Öffnen Sie jetzt die erstellte ISO-Datei (hier C:\AcronisTrueImage.iso) mit UltraISO. Die benötigten Dateien befinden sich im Boot Image des CD-Abbildes. Um an diese Dateien zu gelanden wählen Sie im Menü Startoption den Eintrag Start-Datei speichern... aus.

Acronis True Image Home 2009 via PXE starten 1

Speichern Sie die Ausgabe unter C:\BootImage.bif ab. Öffnen Sie anschließend die soeben erstellte BootImage.bif mit UltraISO. Markieren Sie die beiden Dateien DAT2.DAT und DAT3.DAT, öffnen das Kontextmenü und entpacken die beiden Dateien.

Acronis True Image Home 2009 via PXE starten 2

Kopieren Sie jetzt die beiden Dateien DAT2.DAT und DAT3.DAT auf den lokalen Datenträger Ihres Ubuntu Systems. In diesem Fall werden die beiden Dateien im Heimatverzeichnis ~/ abgelegt.

USB-Stick einhängen

Stecken Sie den Multiboot USB-Stick an den Rechner an. Sollte die Automount-Funktion von Ubuntu den USB-Stick gemountet haben, müssen Sie alle Partitionen die auf dem USB-Stick existieren und gemountet wurden wieder aushängen. Falls Ihr USB-Stick einer anderen Gerätedatei zugeordnet wurde, ändern Sie im folgenden Befehl /dev/sdb dementsprechend ab.

georg@ubuntu1204:~$ for i in $(mount | grep ^"/dev/sdb" | awk '{print $1}'); do sudo umount $i; done

Anschließend mounten Sie den USB-Stick nach /mnt. Beachten Sie dabei, dass Sie beim Parameter uid Ihren Benutzernamen angeben.

georg@ubuntu1204:~$ sudo mount /dev/sdb1 /mnt -o uid=georg,gid=users

Acronis True Image Home 2009 Notfallsystem einbinden

Erstellen Sie jetzt ein neues Verzeichnis auf dem Multiboot USB-Stick.

georg@ubuntu1204:~$ mkdir /mnt/boot/acronistrueimage2009

Anschließend verschieben Sie die beiden Dateien DAT2.DAT und DAT3.DAT aus Ihrem Heimatverzeichnis in das soeben erstellte Verzeichnis und benennen die beiden Dateien dabei um.

georg@ubuntu1204:~$ mv ~/DAT2.DAT /mnt/boot/acronistrueimage2009/ramdisk.dat
georg@ubuntu1204:~$ mv ~/DAT3.DAT /mnt/boot/acronistrueimage2009/kernel.dat

Nachdem der Kernel und das Ramdisk-Image auf den USB-Stick kopiert wurden, öffnen Sie die Konfigurationsdatei /boot/grub/grub.cfg auf dem USB-Stick mit einem Editor.

georg@ubuntu1204:~$ gedit /mnt/boot/grub/grub.cfg

Fügen Sie hier die folgenden Zeilen ein, damit Sie später über das Bootmenü Slax starten können.

menuentry "Acronis True Image Home 2009" {
  linux /boot/acronistrueimage2009/kernel.dat vga=791 root=/dev/ram0 quiet
  initrd /boot/acronistrueimage2009/ramdisk.dat
}

USB-Stick aushängen

Bevor Sie den USB-Stick aushängen, sollten Sie mit sync sicherstellen, dass alle Daten aus dem Schreib-/Lese-Cache auf den USB-Stick gespeichert wurden.

georg@ubuntu1204:~$ sync

Danach können Sie den USB-Stick aushängen.

georg@ubuntu1204:~$ sudo umount /mnt


Dieser Eintrag wurde am 05.01.2013 erstellt und zuletzt am 24.01.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_2057.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer