Good to Know Database

Datenträger sichern und wiederherstellen


Eine einfache Möglichkeit einen Datenträger wie zum Beispiel eine ganze Festplatte, eine einzelne Partition, einen USB-Stick oder eine Speicherkarte zu sichern und das Backup zu einem späteren Zeitpunkt wiederherzustellen, bietet unter Linux der Befehl dd (dump device).

Datenträger sichern und wiederherstellen

Mit dem folgenden Befehl soll die gesamte Festplatte /dev/sdb mit allen darauf befindlichen Partitionen und Daten in eine Image-Datei mit dem Namen image.dump gesichert werden. Die Quelle gibt man bei dd mit dem Parameter if und das Ziel mit of an.

georg@ubuntu1204:~$ sudo dd if=/dev/sdb of=image.dump

Will man das Image der Festplatte wiederherstellen, werden Quelle und Ziel einfach vertauscht. Soll dabei das Image auf einer anderen Festplatte wiederhergestellt werden, dann sollte diese zumindest die gleiche Größe besitzen um ausreichend Platz für die Daten bereitzustellen.

georg@ubuntu1204:~$ sudo dd if=image.dump of=/dev/sdb

Komprimiertes Backup erstellen und wiederherstellen

Ein Nachteil der bereits vorgestellten Sicherungsmethode ist, dass die Daten unkomprimiert als Image bereitgestellt werden und so sehr viel Speicherplatz benötigen. Dies hat allerdings auch den Vorteil, dass man zum Beispiel ein Partitionsabbild direkt als Loopback-Device mounten kann und so direkten Zugriff auf die gesicherten Daten erhält.

Um die Sicherung zu komprimieren damit man Speicherplatz sparen kann, kann man die Ausgabe von dd über die Standardausgabe an gzip weiterleiten. gzip übernimmt dann die Komprimierung und erstellt das komprimierte Abbild.

georg@ubuntu1204:~$ sudo dd if=/dev/sdb | gzip > image.dump.gz

Beim Wiederherstellen eines mit gzip komprimierten Images muss man dieses zuerst entpacken und anschließend mit dd auf den Datenträger schreiben.

georg@ubuntu1204:~$ gzip -dc image.dump.gz | sudo dd of=/dev/sdb

Fortschrittsanzeige

Ein großer Nachteil von dd in Sachen Benutzbarkeit ist, dass es keine Fortschrittsanzeige gibt. Eine Möglichkeit um den aktuellen Status des Kopiervorganges herauszufinden habe ich bereits im Artikel I/O-Statistik eines laufenden dd-Prozesses anzeigen vorgestellt. Eine bessere Lösung für dieses Problem bietet der Befehl pv (pipe visual).

Sollten Sie den Befehl pv noch nicht installiert haben, können Sie dies unter Ubuntu mit dem folgenden Befehl nachholen.

georg@ubuntu1204:~$ sudo apt-get install pv

Damit der Befehl pv eine einfache Fortschrittsanzeige liefern kann, wird dieser einfach in die Pipe zwischen dd und gzip gehängt. Der Befehl zum Erstellen eines komprimierten Abbildes der Festplatte /dev/sdb sieht demnach wie folgt aus.

georg@ubuntu1204:~$ sudo dd if=/dev/sdb | pv | gzip > image.dump.gz

Hier der Vollständigkeit auch noch der Befehl zum Wiederherstellen des Backups.

georg@ubuntu1204:~$ gzip -dc image.dump.gz | pv | sudo dd of=/devsdb


Dieser Eintrag wurde am 18.11.2012 erstellt und zuletzt am 24.01.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_1975.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer