Good to Know Database

vsftpd: IPv4 und IPv6 aktivieren


Damit der vsftpd sowohl über die IPv4-Adressen als auch über die IPv6-Adressen des FTP-Servers erreichbar ist, müssen Sie dies in der Konfigurationsdatei /etc/vsftpd/vsftpd.conf angeben.

[root@centos5 ~]# vi /etc/vsftpd/vsftpd.conf

Wenn der vsftpd nur auf den IPv4-Adressen lauscht, ist die Direktive listen auf den Wert YES gesetzt. Für die IPv6-Unterstützung muss diese Direktive auf NO gesetzt werden.

listen=NO

Indem Sie die Direktive listen_ipv6 auf YES setzen, wird der vsftpd angewiesen sowohl auf den IPv4- als auch auf den IPv6-Adressen zu lauschen.

listen_ipv6=YES

Nachdem Sie die Änderungen an der Konfigurationsdatei vorgenommen haben, starten Sie den FTP-Daemon neu.

[root@centos5 ~]# service vsftpd restart


Dieser Eintrag wurde am 15.04.2011 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_1244.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer