Good to Know Database

Postfix: Der Parameter maximal_queue_lifetime


Der Parameter maximal_queue_lifetime legt fest, nach welcher Zeit eine E-Mail definitiv als nicht zustellbar gilt und aus der Warteschlange entfernt wird. Der Absender der E-Mail wird durch eine Bounce-E-Mail über den Zustellungsfehler informiert.

Den aktuell gesetzten Wert können Sie wie folgt auslesen.

[root@centos5 ~]# postconf maximal_queue_lifetime
maximal_queue_lifetime = 5d

Der Wert 5d bedeutet, dass eine unzustellbare E-Mail nach fünf Tagen aus der Warteschlange entfernt und der Absender darüber informiert wird.

Es können die Zeiteinheiten s (seconds), m (minutes), h (hours), d (days) und w (weeks) verwendet werden. Standardmäßig wird die Zeiteinheit d (days) verwendet.

Durch den folgenden Befehl wird der Parameter maximal_queue_lifetime auf den Wert 3d gesetzt. Das bedeutet, wenn eine E-Mail nach drei Tagen noch nicht an den zuständigen Mailserver zugestellt wurde, wird diese aus der Warteschlange entfernt und der Absender darüber informiert.

[root@centos5 ~]# postconf -e 'maximal_queue_lifetime = 3d'

Nachdem Sie den Wert geändert haben, müssen Sie Konfiguration neu laden.

[root@centos5 ~]# service postfix reload

Hinweis: Wenn Sie den Parameter maximal_queue_lifetime ändern, sollten Sie den Parameter bounce_queue_lifetime auf den gleichen Wert setzen. Lesen Sie dazu die Anleitung Postfix: Der Parameter bounce_queue_lifetime.


Dieser Eintrag wurde am 19.06.2010 erstellt und zuletzt am 24.01.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_7_1023.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer