Good to Know Database

Raspbian Jessie: Logs vom Cron-Daemon nicht mehr in die /var/log/auth.log schreiben


Wie bereits auf der Seite Raspbian Jessie: Logs vom Cron-Daemon nicht mehr in die /var/log/syslog schreiben beschrieben, wird bei jeder Ausführung eines Cronjobs ein Eintrag in die /var/log/syslog geschrieben. Des Weiteren wird jedes Mal eine Authentifizierung des Benutzers durchgeführt, welche jeweils zwei Zeilen in der /var/log/auth.log verursacht.

Mar 25 11:30:01 raspberrypi CRON[17146]: pam_unix(cron:session): session opened for user root by (uid=0)
Mar 25 11:30:01 raspberrypi CRON[17145]: pam_unix(cron:session): session opened for user root by (uid=0)
Mar 25 11:30:09 raspberrypi CRON[17145]: pam_unix(cron:session): session closed for user root
Mar 25 11:30:26 raspberrypi CRON[17146]: pam_unix(cron:session): session closed for user root
Mar 25 11:31:01 raspberrypi CRON[17165]: pam_unix(cron:session): session opened for user root by (uid=0)
Mar 25 11:32:11 raspberrypi CRON[17165]: pam_unix(cron:session): session closed for user root

Um auch diese Logeinträge zu unterbinden, öffnen Sie die Konfigurationdatei /etc/pam.d/common-session-noninteractive mit einem Editior.

pi@raspberrypi:~ $ sudo vi /etc/pam.d/common-session-noninteractive

Suchen Sie hier nach der folgenden Zeile.

session required        pam_unix.so

Fügen Sie über der oben gezeigten Zeile die folgende Zeile ein.

session [success=1 default=ignore] pam_succeed_if.so service in cron quiet use_uid

Nachdem Sie die /etc/pam.d/common-session-noninteractive angepasst haben, starten Sie den Cron-Daemon neu.

pi@raspberrypi:~ $ sudo service cron restart


Dieser Eintrag wurde am 25.03.2018 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_36_2974.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer