Good to Know Database

Raspbian Wheezy: Speicherort der MySQL-Datenbanken ändern


Standardmäßig werden die MySQL-Datenbanken im Verzeichnis /var/lib/mysql abgespeichert. Die folgende Anleitung soll Ihnen zeigen, wie Sie die MySQL-Datenbanken in einem anderen Verzeichnis ablegen können.

Zuerst müssen Sie den MySQL-Daemon stoppen.

pi@raspberrypi ~ $ sudo /etc/init.d/mysql stop

Bevor Sie die MySQL-Datenbanken an den neuen Speicherort verschieben, sollten Sie eine Sicherheitskopie des Verzeichnisses /var/lib/mysql erstellen. Diese Sicherheitskopie können Sie nach dem erfolgreichen Verschieben der Datenbanken wieder löschen.

pi@raspberrypi ~ $ sudo cp -R -p /var/lib/mysql /var/lib/mysql.bak

Danach können Sie die bestehenden Datenbanken mit dem folgenden Befehl in das neue Verzeichnis verschieben. In diesem Beispiel werden die Datenbanken von /var/lib/mysql in das Verzeichnis /data/mysql verschoben.

pi@raspberrypi ~ $ sudo mv /var/lib/mysql /data

Öffnen Sie jetzt die MySQL-Konfigurationsdatei mit einem Editor.

pi@raspberrypi ~ $ sudo vi /etc/mysql/my.cnf

Suchen Sie hier nach der folgenden Zeile und ersetzen den Pfad /var/lib/mysl durch den neuen Pfad. In diesem Beispiel wäre dies /data/mysql.

datadir         = /var/lib/mysql

Nachdem Sie die Datenbanken an den neuen Speicherort kopiert und die MySQL-Konfiguration angepasst haben, können Sie den MySQL-Daemon wieder starten.

pi@raspberrypi ~ $ sudo /etc/init.d/mysql start


Dieser Eintrag wurde am 21.06.2015 erstellt und zuletzt am 25.09.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_36_2704.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer