Good to Know Database

Raspbian Wheezy: Funktion des Postfix SMTP-Servers mit Netcat testen


Die Funktionalität eines SMTP-Servers kann man sehr schnell mit Telnet oder Netcat überprüfen. In der folgenden Anleitung wird gezeigt, wie Sie zum Beispiel einen Postfix SMTP-Server mit Hilfe von Netcat testen können.

Zuerst wird mit Netcat eine SMTP-Verbindung zum Mailserver aufgebaut. Hierbei sollte der SMTP-Server bereits eine Begrüßungsnachricht senden.

pi@raspberrypi ~ $ nc raspberrypi.home.lan smtp
220 raspberrypi.home.lan ESMTP Postfix (Debian/GNU)

Nachdem die Verbindung aufgebaut wurde, müssen Sie sich mit dem vollständigen Hostnamen am SMTP-Server anmelden.

HELO client.home.lan
250 raspberrypi.home.lan

Mit dem Befehl MAIL FROM wird dem Mailserver mitgeteilt, dass von der angegebenen E-Mail-Adresse eine Mail gesendet werden soll.

MAIL FROM:<pi@raspberrypi.home.lan>
250 2.1.0 Ok

Mit RCPT TO wird die Empfängeradresse angegeben. Sollten Sie eine Mail an mehrere Empfänger verschicken wollen, müssen Sie diesen Befehl für jede einzelne E-Mail-Adresse wiederholen.

RCPT TO:<georg@raspberrypi.home.lan>
250 2.1.5 Ok

Durch das Kommando DATA wird die Eingabe des Mail-Headers und des Mail-Body eingeleitet.

DATA
354 End data with <CR><LF>.<CR><LF>

Durch Subject wird der Betreff der Nachricht angegeben. Danach folgt der Nachrichtentext welcher durch einen einzelnen Punkt abgeschlossen wird und somit die Mail versendet.

From: <pi@raspberrypi.home.lan>
To: <georg@raspberrypi.home.lan>
Subject: Testmail
Dies ist eine Testmail.
.

250 2.0.0 Ok: queued as 651A62089A

RSET löst einen Reset aus welcher alle an den SMTP-Server gesendeten Information zurücksetzt. Diesen Befehl müssen Sie nach jeder versendeten E-Mail aufrufen.

RSET
250 2.0.0 Ok

QUIT beendet die Verbindung zum SMTP-Server.

QUIT
221 2.0.0 Bye


Dieser Eintrag wurde am 10.08.2013 erstellt und zuletzt am 25.09.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_36_2277.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer