Good to Know Database

Raspbian Wheezy: Videos mit der Webcam aufnehmen


Sollten Sie an Ihrem Raspberry Pi eine Webcam angeschlossen haben und damit auch mal ein Video aufzeichnen wollen, können Sie dies zum Beispiel mit dem Konsolentool avconv. Das freie Programm avconv wurde vom FFmpeg-Projekt entwickelt und ist der Nachfolger von ffmpeg. Die folgende Anleitung soll Ihnen zeigen wie Sie avconv unter Raspbian installieren und ein Video aufzeichnen können.

Bevor Sie avconv installieren, sollten Sie die lokale Paketdatenbank aktualisieren.

pi@raspberrypi ~ $ sudo apt-get update

Installieren Sie jetzt das Paket ffmpeg in welchem neben ffmpeg auch avconv enthalten ist.

pi@raspberrypi ~ $ sudo apt-get install ffmpeg

Zum Aufzeichnen eines Videos müssen Sie avconv mit diversen Parametern aufrufen. Dazu gehört wie im folgenden Beispiel gezeigt der Parameter -f mit welchem man das Format (hier video4linux2) festlegen kann. Durch -r wird die Framerate und mit -s die Auflösung eingestellt. Wird mit dem Parameter -t eine Aufnahmedauer definiert, beendet avconv die Aufnahme selbstständig. Wird keine Aufnahmedauer übergeben oder will man die Aufnahme vorzeitig beenden, muss man nur die Tastenkombination Strg+C drücken. Die Gerätedatei der Webcam wird durch -i angegeben und ist in der Regel /dev/video0. Den Videocodec kann man bei Bedarf mit der Option -vcodec festlegen. Das letzte Argument ist der Dateiname unter welchem das Video abgespeichert werden soll. Gibt man den Parameter -y an, wird eine bestehende Ausgabedatei mit dem gleichen Dateinamen ohne Warnung überschrieben.

pi@raspberrypi ~ $ avconv -f video4linux2 -r 15 -s 320x240 -t 30 -i /dev/video0 -vcodec mpeg4 -y recording.mp4
avconv version 0.8.6-6:0.8.6-1+rpi1, Copyright (c) 2000-2013 the Libav developers
  built on Mar 31 2013 13:58:10 with gcc 4.6.3
[video4linux2 @ 0xe24840] Estimating duration from bitrate, this may be inaccurate
Input #0, video4linux2, from '/dev/video0':
  Duration: N/A, start: 1357.324033, bitrate: 18432 kb/s
    Stream #0.0: Video: rawvideo, yuyv422, 320x240, 18432 kb/s, 15 tbr, 1000k tbn, 15 tbc
Incompatible pixel format 'yuyv422' for codec 'mpeg4', auto-selecting format 'yuv420p'
[buffer @ 0xe24680] w:320 h:240 pixfmt:yuyv422
[avsink @ 0xe24800] auto-inserting filter 'auto-inserted scaler 0' between the filter 'src' and the filter 'out'
[scale @ 0xe26440] w:320 h:240 fmt:yuyv422 -> w:320 h:240 fmt:yuv420p flags:0x4
Output #0, mp4, to 'recording.mp4':
  Metadata:
    encoder         : Lavf53.21.1
    Stream #0.0: Video: mpeg4, yuv420p, 320x240, q=2-31, 200 kb/s, 15 tbn, 15 tbc
Stream mapping:
  Stream #0:0 -> #0:0 (rawvideo -> mpeg4)
Press ctrl-c to stop encoding
frame=  449 fps= 15 q=2.0 Lsize=     690kB time=29.93 bitrate= 188.7kbits/s dup=19 drop=0
video:685kB audio:0kB global headers:0kB muxing overhead 0.647580%

Für weitere Informationen zu avconv und den verfügbaren Parametern sollten Sie sich die Manpage durchlesen.

pi@raspberrypi ~ $ man avconv


Dieser Eintrag wurde am 16.06.2013 erstellt und zuletzt am 23.09.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_36_2245.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer