Good to Know Database

Raspbmc: Statische IP-Adresse konfigurieren


Standardmäßig versucht Raspbmc eine IP-Adresse vom DHCP-Server in Ihrem Netzwerk zu beziehen. Wenn Sie hingegen eine statische IP-Adresse unter Raspbmc für Ihren Raspberry Pi konfigurieren wollen, können Sie dies wie folgt über die grafische Oberfläche von Raspbmc erledigen. Im Gegensatz zu Raspbian werden bei Raspbmc die Netzwerkeinstellungen nicht in der Konfigurationsdatei /etc/network/interfaces vorgenommen.

Wählen Sie im Raspbmc-Menü den Menüpunkt Programs und anschließend Raspbmc Settings. Im Register Network Configuration können Sie jetzt die gewünschten Einstellungen vornehmen. Damit Raspbmc keine DHCP-Anfragen mehr sendet müssen Sie zuerst die Einstellung Use DHCP deaktivieren. Die statische IP-Adresse können Sie anschließend bei IP address eingeben. Die zur IP-Adresse passende Subnetzmaske wird bei Subnet Mask eingetragen. Die IP-Adresse Ihres Routers können Sie bei Gateway und DNS Server angeben. Dadurch werden die notwendigen Einstellungen für einen Zugriff ins Internet festgelegt. Sollten Sie eine eigene Domain in Ihrem Netzwerk verwenden, können Sie diese bei Search domain angeben. Zum Abschluss aktivieren Sie noch die Option Update Now und klicken anschließend auf OK. Die neuen Einstellungen werden sofort übernommen.

Wenn Sie die aktuellen Einstellungen auslesen wollen, können Sie dies ebenfalls über das Raspbmc-Menü machen. Wählen Sie hier den Menüpunkt System und anschließend System info. Unter Network werden Ihnen die aktuellen Netzwerkeinstellungen angezeigt.


Dieser Eintrag wurde am 29.03.2013 erstellt und zuletzt am 06.04.2013 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_36_2162.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer