Good to Know Database

Raspbian Wheezy: Mehr als zehn 1-Wire Sensoren betreiben


Wie im Raspberry Pi Forum bereits diskutiert wurde, werden durch den von Raspbian verwendeten 1-Wire Treiber standardmäßig nur bis zu zehn 1-Wire Sensoren unterstützt. Wenn Sie mehr als 10 Sensoren am Raspberry Pi berteiben wollen, müssen Sie den Kernel und die Kernelmodule selber kompilieren.

Wenn Sie das Raspbian Image vom 16.12.2012 (2012-12-16-wheezy-raspbian.zip) mit dem Linux Kernel 3.2.27 verwenden, können Sie den Kernel und die dazugehörigen Kernelmodule wie in der Anleitung Raspbian Wheezy: Linux Kernel 3.2.27 kompilieren und installieren beschrieben kompilieren.

Sollten Sie stattdessen das Raspbian Image vom 09.02.2013 (2013-02-09-wheezy-raspbian.zip) mit dem Linux Kernel 3.6.11 einsetzen, folgen Sie der Anleitung Raspbian Wheezy: Linux Kernel 3.6.11 kompilieren und installieren.

Falls Sie sich nicht sicher sind welchen Kernel Sie einsetzen, rufen Sie den folgenden Befehl auf.

pi@raspberrypi ~ $ uname -a

Folgen Sie der für Ihren Kernel passenden Anleitung und führen vor dem Konfigurieren und Kompilieren des Kernels die folgenden Schritte durch.

Sollten Sie sich noch nicht im Verzeichnis mit den Kernelsourcen befinden, wechseln Sie in dieses.

pi@raspberrypi ~ $ cd ~/raspberrypi/linux-rpi-3.2.27

Öffnen Sie jetzt die Datei w1.c mit einem Editor.

pi@raspberrypi ~/raspberrypi/linux-rpi-3.2.27 $ vi drivers/w1/w1.c

Suchen Sie hier nach der folgenden Zeile.

int w1_max_slave_count = 10;

Geben Sie hier anstelle der voreingestellten 10 Slaves die gewünschte Anzahl an und speichern die Datei ab. Anschließend folgen Sie wieder der entsprechenden Anleitung.


Dieser Eintrag wurde am 03.02.2013 erstellt und zuletzt am 25.09.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_36_2088.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer