Good to Know Database

Raspbian Wheezy: Ausgabegerät für Sound festlegen


Im derzeit aktuellen Raspbian-Image 2012-07-15-wheezy-raspbian.zip für den Raspberry Pi (siehe Raspbian Wheezy: Raspbian auf eine SD-Karte installieren) wird der zu nutzende Audioausgang automatisch selektiert. In einigen Fällen kann es deshalb dazu kommen, dass keine Audioausgabe über den HDMI-Port erfolgt obwohl der angeschlossene Fernseher Audio über HDMI unterstützt.

Welcher Modus aktuell aktiv ist können Sie mit dem folgenden Befehl auslesen.

pi@raspberrypi ~ $ sudo amixer cget numid=3
numid=3,iface=MIXER,name='PCM Playback Route'
  ; type=INTEGER,access=rw------,values=1,min=0,max=2,step=0
  : values=0

Von Interesse ist hier der Wert hinter values in der letzten Zeile. Steht hier ein 0 so wird der Audioausgang automatisch selektiert. Eine 1 steht für den analogen Audioausgang und eine 2 für den HDMI-Port. In diesem Fall wird also der Audioausgang automatisch selektiert.

Um jetzt den HDMI-Port für die Audioausgabe auszuwählen, müssen Sie nur den folgenden Befehl aufrufen.

pi@raspberrypi ~ $ sudo amixer cset numid=3 2
numid=3,iface=MIXER,name='PCM Playback Route'
  ; type=INTEGER,access=rw------,values=1,min=0,max=2,step=0
  : values=2

Den analogen Audioausgang können Sie wie folgt einstellen.

pi@raspberrypi ~ $ sudo amixer cset numid=3 1
numid=3,iface=MIXER,name='PCM Playback Route'
  ; type=INTEGER,access=rw------,values=1,min=0,max=2,step=0
  : values=1

Den Standardwert, also die automatische Auswahl, können Sie wie folgt wiederherstellen.

pi@raspberrypi ~ $ sudo amixer cset numid=3 0
numid=3,iface=MIXER,name='PCM Playback Route'
  ; type=INTEGER,access=rw------,values=1,min=0,max=2,step=0
  : values=0


Dieser Eintrag wurde am 19.08.2012 erstellt und zuletzt am 25.09.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_36_1799.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer