Good to Know Database

SuSE Linux 10.1: Cyrus einrichten


1. Einleitung

Ich möchte hier kurz beschreiben wie Sie den Cyrus IMAP Mail Server einrichten damit alle Mails von Postfix an Cyrus weitergeleitet werden. Voraussetzung für diese Anleitung ist eine bereits lauffähige Postfix-Konfiguration.

2. Installation und Konfiguration

Sollten Sie das Paket cyrus-imapd noch nicht installiert haben, sollten Sie dies jetzt nachholen.

Nach der Installation starten Sie den Cyrus-Daemon.

suse101:~ # rccyrus start

Überprüfen Sie jetzt mit Telnet ob Cyrus funktioniert.

suse101:~ # telnet localhost imap

Sie sollten jetzt folgende Ausgabe sehen.

Trying 127.0.0.1...
Connected to localhost.
Escape character is '^]'.
* OK server Cyrus IMAP4 v2.2.12 server ready

Um Telnet zu beenden tippen Sie folgende Syntax ein.

. logout

Jetzt müssen Sie zuerst ein Passwort für den Benutzer cyrus anlegen.

suse101:~ # passwd cyrus

Sollten Sie den Dienst saslauthd nicht laufen haben, müssen Sie diesen jetzt starten und auch im Runlevel Editor aktivieren.

suse101:~ # rcsaslauthd start

Nun können Sie den Cyrus-Daemon konfigurieren. Dazu führen Sie folgenden Befehl aus und loggen sich mit ihrem Passwort ein.

suse101:~ # cyradm -user cyrus -auth login localhost

Sie sollten jetzt folgende Zeile sehen.

localhost>

Um eine Mailbox anzulegen müssen Sie folgenden Befehl ausführen. In diesem Beispiel erstelle ich den Benutzer georg.

localhost> createmailbox user.georg
localhost>

Lassen Sie sich nun mit listmailbox alle Postfächer anzeigen die angelegt wurden.

localhost> listmailbox
user.georg (\HasNoChildren)
localhost>

Wenn alles in Ordnung ist, können Sie cyradm verlassen.

localhost> exit

Sollten Sie Hilfe unter cyradm benötigen müssen Sie nur ein ? eintippen.

Jetzt müssen Sie nur noch Postfix mitteilen dass alle Mails an Cyrus weitergeleitet werden sollen. Dazu editieren Sie die main.cf.

suse101:~ # mcedit /etc/postfix/main.cf

Suchen Sie nach der folgenden Zeile und entfernen die Raute am Anfang der Zeile.

#fallback_transport = cyrus

Im letzten Abschnitt sollten bereits die folgenden Zeilen stehen.

mailbox_command =
mailbox_transport =

Ergänzen Sie diese wie folgt.

mailbox_command = /usr/lib/cyrus/bin/deliver
mailbox_transport = cyrus

Sollten Sie bereits jetzt Postfix neu starten und eine Mail an eines ihrer Mailpostfächer versenden, wird diese Mail vermutlich nicht ankommen. Der Grund dafür ist das Apparmor-Paket von SuSE Linux 10.1 welches standardmäßig installiert und aktiviert wird. Um das Problem zu beheben, starten Sie yast und öffnen den Runlevel Editor. Wechseln Sie jetzt zum Expertenmodus und entfernen boot.apparmor aus dem Runlevel 2, 3 und 5.

Wenn Sie die Firewall aktiviert haben, müssen Sie noch IMAP in der Firewall freigeben. Dazu wechseln in yast zu Sicherheit und Benutzer -> Firewall -> Erlaubte Dienste und tragen IMAP-Server als erlaubter Dienst ein.

Nachdem Sie Postfix neu gestartet haben können Sie ihren Mail-Client einrichten.

suse101:~ # rcpostfix restart


Dieser Eintrag wurde am 23.05.2006 erstellt und zuletzt am 03.11.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_35_1924.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer