Good to Know Database

openSUSE 11.3: SSH-Daemon aktivieren


Standardmäßig ist bei openSUSE 11.3 der SSH-Daemon bereits installiert und muss nur noch aktiviert werden. Damit Sie eine SSH-Verbindung zu Ihrem openSUSE 11.3 System aufbauen können, müssen Sie den SSH-Daemon starten und den TCP-Port 22 in der Firewall freigeben.

Zuerst starten Sie den SSH-Daemon manuell mit dem folgenden Befehl.

opensuse113:~ # /etc/init.d/sshd start
Starting SSH daemon                                                           done

Ob der SSH-Daemon ausgeführt wird, können Sie mit dem folgenden Befehl herausfinden.

opensuse113:~ # /etc/init.d/sshd status
Checking for service sshd                                                     running

Damit der SSH-Daemon beim nächsten Systemstart automatisch gestartet wird, müssen Sie diesen in den Runlevels eintragen.

opensuse113:~ # chkconfig sshd on

Mit chkconfig --list können Sie überprüfen ob der SSH-Daemon beim Systemstart automatisch gestartet wird.

opensuse113:~ # chkconfig --list sshd
sshd                      0:off  1:off  2:off  3:on   4:off  5:on   6:off

Jetzt muss noch der TCP-Port 22 in der Firewall geöffnet werden. Dazu rufen Sie einfach den folgenden Befehl auf.

opensuse113:~ # SuSEfirewall2 open EXT TCP ssh

Damit die Firewall-Einstellungen übernommen werden, rufen Sie SuSEfirewall2 ohne Parameter auf.

opensuse113:~ # SuSEfirewall2
SuSEfirewall2: Setting up rules from /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 ...
SuSEfirewall2: Warning: no default firewall zone defined, assuming 'ext'
SuSEfirewall2: using default zone 'ext' for interface eth0
SuSEfirewall2: using default zone 'ext' for interface pan0
SuSEfirewall2: batch committing...
SuSEfirewall2: Firewall rules successfully set

Wenn die notwendigen Firewall-Regeln eingetragen wurden, sollten Sie die folgende Anzeige erhalten.

opensuse113:~ # SuSEfirewall2 status | grep 22
    0     0 LOG        tcp  --  *      *       0.0.0.0/0            0.0.0.0/0           limit: avg 3/min burst 5 tcp dpt:22 flags:0x17/0x02 LOG flags 6 level 4 prefix `SFW2-INext-ACC-TCP '
    0     0 ACCEPT     tcp  --  *      *       0.0.0.0/0            0.0.0.0/0           tcp dpt:22
    0     0 LOG        tcp      *      *       ::/0                 ::/0                limit: avg 3/min burst 5 tcp dpt:22 flags:0x17/0x02 LOG flags 6 level 4 prefix `SFW2-INext-ACC-TCP '
    0     0 ACCEPT     tcp      *      *       ::/0                 ::/0                tcp dpt:22


Dieser Eintrag wurde am 23.02.2011 erstellt und zuletzt am 26.02.2011 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_35_1180.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer