Good to Know Database

Ubuntu 10.04: TightVNC-Server einrichten


TightVNC ist eine optimierte und erweiterte Version von VNC (Virtual Network Computing) und eignet sich für den Einsatz im Internet besser als VNC.

Der TightVNC-Server wird unter Ubuntu mit dem folgenden Befehl installiert.

georg@ubuntu1004:~$ sudo apt-get install tightvncserver

Mit dem Befehl tightvncserver starten Sie den TightVNC-Server.

georg@ubuntu1004:~$ tightvncserver

Beim ersten Aufruf des TightVNC-Servers müssen Sie ein Passwort für den Zugriff auf den Remote Desktop festlegen.

Hinweis: Wenn Sie ein Passwort mit mehr als 8 Zeichen verwenden, werden nur die ersten 8 Zeichen für das endgültige Passwort verwendet.

You will require a password to access your desktops.

Password:
Verify:  

Des Weiteren können Sie ein Passwort festlegen, mit welchem man nur das Geschehen auf dem Remote Desktop verfolgen kann.

Would you like to enter a view-only password (y/n)? y
Password:
Verify:  

Wurden die Passwörter erfolgreich eingetragen beziehungsweise schon früher festgelegt, erhalten Sie jetzt Informationen zum erstellten Desktop angezeigt.

New 'X' desktop is ubuntu:1

Creating default startup script /home/georg/.vnc/xstartup
Starting applications specified in /home/georg/.vnc/xstartup
Log file is /home/georg/.vnc/ubuntu1004:1.log

Sie können jetzt mit einem VNC-Client von einem entfernten Rechner auf den TightVNC-Server zugreifen. Dazu geben Sie die IP-Adresse oder den Rechnernamen gefolgt von der Displaynummer an.

Zum Beenden eines Desktops des TightVNC-Servers rufen Sie den folgenden Befehl auf und geben die entsprechende Displaynummer (hier 1) an.

georg@ubuntu1004:~$ tightvncserver -kill :1


Dieser Eintrag wurde am 19.04.2010 erstellt und zuletzt am 22.02.2013 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_34_927.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer