Good to Know Database

CentOS 5: ICMP Echo Response aktivieren und deaktivieren


Standardmäßig antwortet CentOS 5 auf einen eingehenden ICMP Echo Request (Ping) mit einem ICMP Echo Response. Einen eingehenden Broadcast ICMP Echo Request lässt CentOS 5 jedoch standardmäßig unbeantwortet.

Wenn Sie wollen, dass CentOS 5 auch auf einen Broadcast ICMP Echo Request antworten soll, müssen Sie die ICMP Variable icmp_echo_ignore_broadcasts auf den Wert 0 setzen.

[root@centos5 ~]# sysctl -w net.ipv4.icmp_echo_ignore_broadcasts=0

Damit CentOS 5 auf alle eingehenden ICMP Echo Requests keine Antwort sendet, müssen Sie nur die ICMP Variable icmp_echo_ignore_all auf den Wert 1 setzen.

[root@centos5 ~]# sysctl -w net.ipv4.icmp_echo_ignore_all=1

Um die Einstellungen dauerhaft vorzunehmen, müssen diese in der Datei /etc/sysctl.conf hinterlegt werden.

[root@centos5 ~]# vi /etc/sysctl.conf

Fügen Sie hier die folgenden zwei Zeilen ein damit keine Antworten auf eingehende ICMP Echo Requests versendet werden.

net.ipv4.icmp_echo_ignore_all = 1
net.ipv4.icmp_echo_ignore_broadcasts = 1

Sollen alle eingehenden ICMP Echo Requests beantwortet werden, müssen die beiden Variablen auf den Wert 0 gesetzt werden.

net.ipv4.icmp_echo_ignore_all = 0
net.ipv4.icmp_echo_ignore_broadcasts = 0

Damit die Änderungen an der /etc/sysctl.conf sofort wirksam werden, rufen Sie den folgenden Befehl auf.

[root@centos5 ~]# sysctl -p


Dieser Eintrag wurde am 28.07.2009 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_711.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer