Good to Know Database

CentOS 5: Bash-Farben ändern


Wenn Sie mit der Bash arbeiten kennen Sie sicher das Problem, dass man die blaue Schrift eines Ordnernamens nur schwer auf dem schwarzen Hintergrund lesen kann. Um dies zu ändern müssen Sie die DIR_COLORS anpassen.

Im folgenden Beispiel wird nur die Hintergrundfarbe bei Ordnernamen von schwarz in weiß geändert.

Dazu öffnen Sie die Datei /etc/DIR_COLORS

[root@centos5 ~]# vi /etc/DIR_COLORS

und ändern im folgenden Abschnitt

# Below are the color init strings for the basic file types. A color init
# string consists of one or more of the following numeric codes:
# Attribute codes:
# 00=none 01=bold 04=underscore 05=blink 07=reverse 08=concealed
# Text color codes:
# 30=black 31=red 32=green 33=yellow 34=blue 35=magenta 36=cyan 37=white
# Background color codes:
# 40=black 41=red 42=green 43=yellow 44=blue 45=magenta 46=cyan 47=white
NORMAL 00       # global default, although everything should be something.
FILE 00         # normal file
DIR 01;34       # directory
LINK 01;36      # symbolic link
FIFO 40;33      # pipe
SOCK 01;35      # socket
BLK 40;33;01    # block device driver
CHR 40;33;01    # character device driver
ORPHAN 01;05;37;41  # orphaned syminks
MISSING 01;05;37;41 # ... and the files they point to

die Werte für Verzeichnisse (DIR) wie folgt ab.

DIR 01;47;34    # directory

Nachdem Sie die Datei gespeichert haben, müssen Sie die gleiche Änderung in der Datei /etc/DIR_COLORS.xterm vornehmen.

[root@centos5 ~]# vi /etc/DIR_COLORS.xterm

Nachdem Sie beide Dateien angepasst haben öffnen Sie eine neue Bash und überprüfen mit dem Befehl ls ob Ihre Änderungen übernommen wurden.

Weitere Informationen finden Sie in der Manpage zu dir_colors.

[root@centos5 ~]# man dir_colors


Dieser Eintrag wurde am 07.07.2008 erstellt und zuletzt am 10.07.2011 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_316.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer