Good to Know Database

CentOS 7: Installation via PXE starten


In der folgenden Anleitung wird ein bestehender PXELINUX PXE-Server um einen Eintrag für die Installationsumgebung von CentOS 7 erweitert. Wie Sie einen PXELINUX PXE-Server einrichten, können Sie in der Anleitung CentOS 6: PXE-Server mit graphischem Bootmenü nachlesen. Des Weiteren empfiehlt es sich, einen lokalen CentOS 7 Mirror einzurichten (siehe Shell Skript: CentOS 7 Mirror Script), welcher über FTP erreichbar ist und für die Installation verwendet werden kann.

Erstellen Sie zuerst unter /tftpboot eine Verzeichnisstruktur für die PXE-Bootdateien.

[root@centos6 ~]# mkdir -p /tftpboot/centos7/x86_64

Anschließend laden Sie sich die benötigten PXE-Bootdateien von einem CentOS 7 Mirror herunter.

[root@centos6 ~]# rsync -av rsync.hrz.tu-chemnitz.de::ftp/pub/linux/centos/7/os/x86_64/images/pxeboot/ /tftpboot/centos7/x86_64/

Damit Sie die Installationsumgebung via PXE starten können, müssen Sie noch zwei Einträge in der /tftpboot/pxelinux.cfg/default anlegen.

[root@centos6 ~]# vi /tftpboot/pxelinux.cfg/default

Fügen Sie hier die folgenden Abschnitte ein. Über den Kernelparameter method können Sie die Adresse Ihres lokalen CentOS 7 Mirrors festlegen.

label centos7_x86_64
  menu label CentOS 7 x86_64
  kernel /centos7/x86_64/vmlinuz
  append initrd=/centos7/x86_64/initrd.img devfs=nomount ramdisk_size=9216 method=ftp://192.168.10.1/pub/linux/centos/7/os/x86_64/

Nachdem Sie alle Änderungen durchgeführt haben, können Sie die Installationsumgebung von CentOS 7 vom PXE-Server booten.


Dieser Eintrag wurde am 09.07.2014 erstellt und zuletzt am 24.01.2016 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_2594.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer