Good to Know Database

CentOS 6: Proxy konfigurieren


Falls sich Ihr CentOS 6 System hinter einem Proxy-Server befindet, müssen Sie diesen für ausgehende HTTP-, HTTPS- und möglicherweise auch FTP-Verbindungen eintragen. Dazu erstellen Sie die Datei /etc/profile.d/proxy.sh mit einem Editor.

[root@centos6 ~]# vi /etc/profile.d/proxy.sh

Fügen Sie die folgenden Zeilen in die Datei ein und passen die IP-Adressen und Portnummern entsprechend Ihrem Proxy-Server an.

export http_proxy=http://192.168.10.1:3128
export https_proxy=http://192.168.10.1:3128
export ftp_proxy=http://192.168.10.1:3128

export HTTP_PROXY=$http_proxy
export HTTPS_PROXY=$https_proxy
export FTP_PROXY=$ftp_proxy

Sollte für den Zugriff auf den Proxy-Server eine Authentifizierung mit Benutzername und Passwort nötig sein, können Sie diese Daten wie folgt angeben.

export http_proxy="http://username:password@192.168.10.1:3128"
export https_proxy="http://username:password@192.168.10.1:3128"
export ftp_proxy="http://username:password@192.168.10.1:3128"

export HTTP_PROXY=$http_proxy
export HTTPS_PROXY=$https_proxy
export FTP_PROXY=$ftp_proxy

Wenn Sie Ihre aktuelle Terminal-Sitzung beenden und sich erneut anmelden, werden die Einstellungen automatisch geladen.


Dieser Eintrag wurde am 26.02.2013 erstellt und zuletzt am 28.02.2013 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_2110.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer