Good to Know Database

CentOS 5: Bonding einrichten


Mit Hilfe von Bonding können mehrere Netzwerkkarten zu einer logischen Netzwerkkarte zusammengefasst werden. Dadurch kann Redundanz, eine erhöhte Stabilität und ein höherer Datendurchsatz erreicht werden.

Ich möchte Ihnen hier zeigen wie Sie unter CentOS 5 die zwei Netzwerkkarten eth0 und eth1 zu einem Interface zusammenfassen können.

Zuerst erstellen Sie die Konfigurationsdatei für das neue Netzwerkinterface bond0.

[root@centos5 ~]# vi /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-bond0

Fügen Sie hier die folgenden Zeilen ein wenn Sie eine feste IP-Adresse verwenden wollen.

DEVICE=bond0
IPADDR=192.168.10.1
NETWORK=192.168.10.0
NETMASK=255.255.255.0
BOOTPROTO=none
ONBOOT=yes

Wenn Sie stattdessen DHCP verwenden wollen, fügen Sie die folgenden Zeilen ein.

DEVICE=bond0
BOOTPROTO=dhcp
ONBOOT=yes

Anschließend müssen Sie die Konfigurationsdateien von eth0 und eth1 anpassen.

[root@centos5 ~]# vi /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth0

Die Konfigurationsdatei von eth0 sieht wie folgt aus.

DEVICE=eth0
USERCTL=no
ONBOOT=yes
MASTER=bond0
SLAVE=yes
BOOTPROTO=none

Jetzt folgt die Konfigurationsdatei von eth1.

[root@centos5 ~]# vi /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth1

Bis auf den Interfacenamen sieht die Konfigurationsdatei wie bei eth0 aus.

DEVICE=eth1
USERCTL=no
ONBOOT=yes
MASTER=bond0
SLAVE=yes
BOOTPROTO=none

Damit das Kernelmodul bonding geladen wird bevor die logische Netzwerkkarte verwendet wird, müssen Sie noch die modprobe.conf erweitern.

[root@centos5 ~]# vi /etc/modprobe.conf

Fügen Sie hier die zwei folgenden Zeilen ein.

alias bond0 bonding
options bond0 miimon=100

Hinweis: Bonding kann in sieben Betriebsarten verwendet werden. Wenn Sie wie hier keinen Modus angeben, wird der Round-Robin Modus verwendet. Weitere Informationen zu den Betriebsarten können Sie unter http://www.nwlab.net/art/teaming/bonding.txt oder den Dokumentationen der Kernelquellen entnehmen.

Nachdem Sie die modprobe.conf erweitert haben, laden Sie das Kernelmodul.

[root@centos5 ~]# modprobe bonding

Jetzt können Sie den Netzwerkdienst neu starten um anschließend das neue Netzwerkinterface zu benutzen.

[root@centos5 ~]# service network restart


Dieser Eintrag wurde am 09.12.2007 erstellt und zuletzt am 30.03.2009 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_210.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer