Good to Know Database

CentOS 5: BIND 9 meldet "journal rollforward failed: journal out of sync with zone"


Wenn Sie beim Starten des DNS-Servers BIND 9 in Ihrer /var/log/messages die folgende Meldung erhalten, haben Sie vermutlich Änderungen an den Zonendateien durchgeführt während der DNS-Server noch gestartet war.

journal rollforward failed: journal out of sync with zone

Um diese Fehlermeldung zu beseitigen müssen Sie die .jnl-Datei, welche sich im gleichen Verzeichnis wie die Zonendatei (bei CentOS 5 wäre dies /var/named/ beziehungsweise /var/named/chroot/var/named/) befindet, löschen. Bevor Sie die Datei löschen, müssen Sie aber den BIND 9 stoppen.

[root@centos5 ~]# service named stop

Wenn Sie die Datei gelöscht haben und den Nameserver neu starten, sollte alles wieder funktionieren.

[root@centos5 ~]# rm -f /var/named/chroot/var/named/*.jnl
[root@centos5 ~]# service named start

Damit dieses Problem in Zukunft vermieden wird, sollten Sie die Zonendateien nicht direkt bearbeiten sondern stattdessen das Programm nsupdate verwenden.


Dieser Eintrag wurde am 15.09.2007 erstellt und zuletzt am 21.09.2013 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_189.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer