Good to Know Database

CentOS 6: debmirror installieren


Damit Sie das Perl-Skript debmirror unter CentOS 6 zum Laufen bringen müssen Sie wie folgt vorgehen.

Zuerst installieren Sie die folgenden Pakete aus dem CentOS Repository.

[root@centos6 ~]# yum install bzip2 perl-Digest-SHA1 perl-Compress-Zlib rsync ed

Danach installieren Sie noch zwei weitere Pakete aus dem Fedora EPEL Repository.

[root@centos6 ~]# yum --enablerepo=fedora-epel install perl-LockFile-Simple perl-libwww-perl

Wechseln Sie anschließend in das Verzeichnis /usr/src.

[root@centos6 ~]# cd /usr/src/

Laden Sie sich jetzt das perl-Digest-MD5-M4p Paket herunterladen und installieren dieses. Beachten Sie dabei die richtige Architektur Ihres Systems.

[root@centos6 src]# http://pkgs.repoforge.org/perl-Digest-MD5-M4p/perl-Digest-MD5-M4p-0.01-1.2.el6.rf.i686.rpm
[root@centos6 src]# rpm -i perl-Digest-MD5-M4p-0.01-1.2.el6.rf.i686.rpm

Wenn Sie ein 64-Bit System verwenden, müssen Sie die zwei folgenden Befehle verwenden.

[root@centos6 src]# http://pkgs.repoforge.org/perl-Digest-MD5-M4p/perl-Digest-MD5-M4p-0.01-1.2.el6.rf.x86_64.rpm
[root@centos6 src]# rpm -i perl-Digest-MD5-M4p-0.01-1.2.el6.rf.x86_64.rpm

Zur Installation des Perl-Moduls Net::INET6Glue öffnen Sie die CPAN-Shell.

[root@centos6 src]# perl -MCPAN -e shell

Installieren Sie jetzt das Perl-Modul Net::INET6Glue mit dem folgenden Befehl.

cpan[1]> install Net::INET6Glue

Nach der Installation schließen Sie die CPAN-Shell wieder.

cpan[2]> exit

Nachdem Sie alle Vorbereitungen abgeschlossen haben, laden Sie sich debmirror aus dem Ubuntu Repository herunter und entpacken das Archiv.

[root@centos6 src]# wget http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/universe/d/debmirror/debmirror_2.12ubuntu1.tar.gz
[root@centos6 src]# tar -xzvf debmirror_2.12ubuntu1.tar.gz

Kopieren Sie jetzt das Perl-Skript debmirror nach /usr/bin.

[root@centos6 src]# cp debmirror-2.12ubuntu1/debmirror /usr/bin/

Wenn Sie jetzt debmirror aufrufen, sollten Sie die folgende Ausgabe erhalten.

[root@centos6 src]# debmirror
mirrordir not specified
Usage: /usr/bin/debmirror [options] <mirrordir>

For details, see man page.


Dieser Eintrag wurde am 02.06.2012 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_1669.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer