Good to Know Database

CentOS 6: HDD-Geschwindigkeit messen mit bonnie++


Um die Schreib-/Lesegeschwindigkeit einer Festplatte zu messen, können Sie das Programm bonnie++ verwenden. Für CentOS 6 kann ein passendes RPM-Paket aus dem RPMforge Repository heruntergeladen werden. Für ein i686-System rufen Sie dazu den folgenden Befehl auf.

[root@centos6 ~]# wget http://apt.sw.be/redhat/el6/en/i386/rpmforge/RPMS/bonnie++-1.96-1.el6.rf.i686.rpm

Setzten Sie stattdessen die x86_64-Architektur ein, laden Sie das folgende RPM-Paket herunter.

[root@centos6 ~]# wget http://apt.sw.be/redhat/el6/en/x86_64/rpmforge/RPMS/bonnie++-1.96-1.el6.rf.x86_64.rpm

Anschließend müssen Sie das heruntergeladene RPM-Paket installieren. Hier wird das RPM-Paket für die x86_64-Architektur installiert.

[root@centos6 ~]# rpm -i bonnie++-1.96-1.el6.rf.x86_64.rpm
Warnung: bonnie++-1.96-1.el6.rf.x86_64.rpm: Header V3 DSA/SHA1 Signature, Schlüssel-ID 6b8d79e6: NOKEY

Beim Aufruf von bonnie++ geben Sie durch den Parameter -d das Verzeichnis an in welchem die zu prüfende Festplatte eingehängt ist beziehungsweise in welchem die Testdatei erstellt werden soll. Durch -s wird die Größe der zu erstellenden Datei angegeben. Hierbei sollten Sie die doppelte Größe des Arbeitsspeichers wählen. Wird bonnie++ als root aufgerufen, müssen Sie über -u die User-ID und Group-ID eines Benutzers angeben, welcher für den Test verwendet wird.

[root@centos6 ~]# bonnie++ -d /data/ -s 4096 -u 500:500

Wenn Sie bonnie++ wieder deinstallieren wollen, rufen Sie einfach den folgenden Befehl auf.

[root@centos6 ~]# rpm -e bonnie++


Dieser Eintrag wurde am 30.08.2011 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_1362.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer