Good to Know Database

CentOS 5: Kernel-Module für die Unterstützung von Firewire-Geräten installieren


Standardmäßig unterstützt CentOS 5 keine Firewire-Laufwerke. Damit Sie eine externe Festplatte über Firewire (IEEE 1394) betreiben können, müssen Sie die notwendigen Kernel-Module nachinstallieren. Eine mögliche Quelle für die Kernel-Module ist das ELRepo Projekt (http://elrepo.org/).

Bevor Sie die Kernel-Module aus dem ELRepo Repository installieren können, müssen Sie dieses einrichten. Importieren Sie durch den folgenden Befehl zuerst den GPG-Key.

[root@centos5 ~]# rpm --import http://elrepo.org/RPM-GPG-KEY-elrepo.org

Danach installieren Sie die Repository-Liste des ELRepo Projekts.

[root@centos5 ~]# rpm -Uvh http://elrepo.org/elrepo-release-5-3.el5.elrepo.noarch.rpm

Jetzt können Sie die benötigten Kernel-Module aus dem ELRepo Repository herunterladen und installieren.

[root@centos5 ~]# yum install kmod-ieee1394

Durch die folgenden Befehle können Sie die Kernel-Module von Hand laden.

[root@centos5 ~]# modprobe ieee1394
[root@centos5 ~]# modprobe ohci1394
[root@centos5 ~]# modprobe raw1394
[root@centos5 ~]# modprobe sbp2

Mit dmesg können Sie den Kernel-Ringpuffer überprüfen. Dabei sollten keine Fehlermeldungen beim Laden der Kernel-Module angezeigt werden. Wenn Sie jetzt eine Firewire-Festplatte an Ihr System anschließen, sollte das ebenfalls im Kernel-Ringpuffer angezeigt werden.

[root@centos5 ~]# dmesg


Dieser Eintrag wurde am 26.08.2011 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_1353.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer