Good to Know Database

CentOS 5: RAM-Disk mit tmpfs-Dateisystem anlegen


Mit dem tmpfs-Dateisystem können Sie unter Linux sehr schnell eine RAM-Disk erstellen. Die folgende Anleitung soll Ihnen zeigen wie Sie eine RAM-Disk unter CentOS 5 anlegen können.

Hinweis: Sobald der Speicherplatz im Arbeitsspeicher knapp wird, werden die Daten in den SWAP-Speicher auf der Festplatte geschrieben.

Erstellen Sie zuerst ein Verzeichnis in welches Sie das tmpfs-Dateisystem einhängen können.

[root@centos5 ~]#  mkdir /tmpfs

Im einfachsten Fall müssen Sie das tmpfs-Dateisystem nur in ein Verzeichnis einhängen. Dabei wird das tmpfs-Dateisystem auf die Hälfte des vorhandenen Arbeitsspeichers begrenzt.

[root@centos5 ~]#  mount -t tmpfs none /tmpfs

Wenn Sie eine feste Größe für die RAM-Disk vorgeben wollen, geben Sie zusätzlich die Option size an.

[root@centos5 ~]#  mount -t tmpfs -o size=500M none /tmpfs

Einen prozentualen Anteil des gesamten Arbeitsspeicher können Sie wie folgt festlegen.

[root@centos5 ~]#  mount -t tmpfs -o size=10% none /tmpfs

Damit die RAM-Disk beim Starten des Systems automatisch eingehängt wird, müssen Sie die /etc/fstab um eine Zeile erweitern.

[root@centos5 ~]#  vi /etc/fstab

Fügen Sie am Ende der Datei die folgende Zeile ein.

tmpfs           /tmpfs          tmpfs   defaults,size=500M  0 0


Dieser Eintrag wurde am 19.06.2011 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_1313.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer