Good to Know Database

CentOS 5: Netzwerkkarte für ein getaggtes VLAN einrichten


Mit einem Virtual Local Area Network (VLAN) kann ein physisches Netzwerk in mehrere logische Teilnetzwerke aufgeteilt werden. Dazu wird ein VLAN-fähiger Switch benötigt, welcher sicherstellt dass keine Datenpakete eines VLANs in ein anderes VLAN weitergeleitet werden. Die Zuordnung der Datenpakete zu einem VLAN kann zum Beispiel anhand des Ports am Switch, anhand eines sogenannten Tags oder anhand der MAC-Adresse erfolgen.

Damit CentOS auf ein getaggtes VLAN zugreifen kann, müssen Sie auf der physischen Netzwerkkarte eine weitere logische Schnittstelle einrichten. Dazu verwenden Sie den Befehl vconfig und geben die physische Netzwerkkarte (hier eth0) und die entsprechende VLAN ID (hier 20) an.

[root@centos5 ~]# vconfig add eth0 20
Added VLAN with VID == 20 to IF -:eth0:-

Mit ifconfig können Sie überprüfen ob die logische Netzwerkkarte eingerichtet wurde.

[root@centos5 ~]# ifconfig eth0.20
eth0.20   Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0E:7B:FC:E3:A1
          BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)

Wie Sie sehen, wurde hier noch keine IP-Adresse für die Schnittstelle vergeben. Deshalb soll mit dem folgenden Befehl die IP-Adresse 192.168.20.1 manuell konfiguriert werden.

[root@centos5 ~]# ifconfig eth0.20 192.168.20.1

Dies können Sie wieder mit ifconfig überprüfen.

[root@centos5 ~]# ifconfig eth0.20
eth0.20   Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0E:7B:FC:E3:A1
          inet Adresse:192.168.20.1  Bcast:192.168.20.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::20e:7bff:fefc:e3a1/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:27 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:5584 (5.4 KiB)

Wenn Sie die Verbindung in das VLAN wieder trennen wollen, bringen Sie zuerst die logische Schnittstelle offline.

[root@centos5 ~]# ifconfig eth0.20 down

Danach können Sie die Schnittstelle mit vconfig löschen.

[root@centos5 ~]# vconfig rem eth0.20
Removed VLAN -:eth0.20:-


Dieser Eintrag wurde am 18.06.2011 erstellt und zuletzt am 19.05.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_33_1311.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer