Good to Know Database

opt_cpanel


Die Entwicklung und der Support dieses OPT-Paketes wurden von Helmut Hummel übernommen. Die neuen OPT-Pakete stehen in der fli4l OPT-Datenbank zum Download bereit.

cpanel ist ein Projekt des Linux Magazins um einen Linuxrechner auf Tastendruck zu steuern. Damit dies auch auf einem fli4l-Router möglich ist, habe ich die Software etwas modifiziert.

Bei Tastendruck werden Systemkommandos wie zum Beispiel halt oder reboot aufgerufen. Die Tasten können frei belegt werden. Dabei sind 14 Variationen möglich (theoretisch sind 15 möglich, allerdings macht bei der 15ten Kombination die Hardware nicht mit).

History und Download

opt_cpanel2.1

- LED1 leuchtet sobald ein Befehl abgearbeitet wird. Die LED2 schaltet während dessen auf rot um. Weiterhin zeigt die LED2 den cpanel-Status an (leuchtet die LED grün, ist die Schaltung einsatzbereit).

Download:
opt_cpanel2.1 für fli4l 2.0.4
opt_cpanel2.1 für fli4l 2.1.0

opt_cpanel2.2

- LED1 wird zur Statusanzeige der DSL-Verbindung verwendet. Sobald ein Befehl ausgeführt wird, blinkt die LED2 dreimal.

opt_cpanel

Download:
opt_cpanel2.2 für fli4l 2.0.4
opt_cpanel2.2 für fli4l 2.1.0

opt_cpanel2.3

- Die Funktion ist identisch wie bei Version 2.2. Allerdings wurde die hohe CPU-Auslastung von cpanel2.2 gesenkt.

Download:
opt_cpanel2.3 für fli4l 2.0.4
opt_cpanel2.3 für fli4l 2.1.0

opt_cpanel2.4

- LED1 zeigt den Status der DSL- und ISDN-Verbindung (nur ippp0) an.

Download:
opt_cpanel2.4 für fli4l 2.0.4
opt_cpanel2.4 für fli4l 2.1.0

opt_cpanel2.5

- Es wird der Verbindungsstatus von allen ISDN-Circuits und von der DSL-Verbindung auf LED1 angezeigt.

Download:
opt_cpanel2.5 für fli4l 2.0.4
opt_cpanel2.5 für fli4l 2.1.0

opt_cpanel3.0

- LED1 kann frei belegt werden.

Download:
opt_cpanel3.0 für fli4l 2.0.4 und 2.1.0

opt_cpanel3.0.1 und 3.0.2

- Kleine Änderungen für fli4l-2.0.5.

Download:
opt_cpanel3.0.1 für fli4l 2.0.x und 2.1.0
opt_cpanel3.0.2 für fli4l 2.0.x und 2.1.0

opt_cpanel3.1

- Ein Problem mit OPT_CPANEL='no' wurde gefunden und behoben. Betroffen von diesem Problem sind die Versionen 3.0, 3.0.1 und 3.0.2.

Download:
opt_cpanel3.1 für fli4l 2.0.x und 2.1.0

opt_cpanel3.2

- Die Funktion blink ist zur Steuerung von LED1 hinzugekommen.

Download:
opt_cpanel3.2 für fli4l 2.0.x und 2.1.0

opt_cpanel3.2.1

- Kleine Änderungen für fli4l-2.1.1.

Download:
opt_cpanel3.2.1 für fli4l 2.0.x und 2.1.x

opt_cpanel3.3

- Pfad zur Statusdatei von LED1 wurde geändert

Download:
opt_cpanel3.3 für fli4l 2.0.x und 2.1.x

opt_cpanel3.4

- Die Versionen für fli4l-2.0.x und fli4l-2.1.x wurden voneinander getrennt und die Dokumentation wurde korrigiert.

Download:
opt_cpanel3.4 für fli4l 2.0.x
opt_cpanel3.4 für fli4l 2.1.x

opt_cpanel3.4.1

- Umbenennen des rc-Scrtipts und ändern der Header.

Download:
opt_cpanel3.4.1 für fli4l 2.0.x
opt_cpanel3.4.1 für fli4l 2.1.x

opt_cpanel3.5

- Hinzufügen von Switchtime und Scripttime.

Download:
opt_cpanel3.5 für fli4l 2.0.x
opt_cpanel3.5 für fli4l 2.1.x

opt_cpanel3.5.1

- Kleine Änderungen damit es der Dev-Doku entspricht (default deaktiviert, richtig gepackt).

Download:
opt_cpanel3.5.1 für fli4l 2.0.x
opt_cpanel3.5.1 für fli4l 2.1.x

opt_cpanel3.6

- Überarbeiten der Dokumentation und erste Version für fli4l-2.1.7-2.1.8.

Download:
opt_cpanel3.6 für fli4l 2.0.x
opt_cpanel3.6 für fli4l 2.1.0 bis 2.1.3
opt_cpanel3.6 für fli4l 2.1.7 bis 2.1.8

opt_cpanel3.6.1

- Erste Version für fli4l-2.1.10.

Download:
opt_cpanel3.6.1 für fli4l 2.0.x
opt_cpanel3.6.1 für fli4l 2.1.0 bis 2.1.3
opt_cpanel3.6.1 für fli4l 2.1.7 bis 2.1.9
opt_cpanel3.6.1 für fli4l 2.1.10

opt_cpanel3.6.2

- Erste Version für fli4l-2.1.12.
- opt_cpanel3.6.1[2.1.10] wurde zu opt_cpanel3.6.2[2.1.10-2.1.11].
- Kleine Änderungen am Sourcecode (Versionsnummer wurde aktualisiert).

Download:
opt_cpanel3.6.2 für fli4l 2.0.x
opt_cpanel3.6.2 für fli4l 2.1.10 bis 2.1.11
opt_cpanel3.6.2 für fli4l 2.1.12

opt_cpanel3.6.3

- Erste Version für fli4l-3.0.0.
- opt_cpanel3.6.2[2.1.12] wurde zu opt_cpanel3.6.3[2.1.12-2.1.13].

Download:
opt_cpanel3.6.3 für fli4l 2.1.12 bis 2.1.13
opt_cpanel3.6.3 für fli4l 3.0.0

Schaltplan

opt_cpanel Schaltplan

Installation

Entpacken sie das ZIP-Archiv in ihren fli4l-Systemordner, ändern die Datei config/cpanel.txt nach ihren Bedürfnissen ab und erstellen eine neue Bootdiskette.

Konfiguration

Diese Beschreibung bezieht sich auf die Versionen nach opt_cpanel3.0. Bei den älteren Versionen lesen Sie bitte in der enthaltenen Dokumentaition nach.

1. Tastenbelgung:

Die einzelnen Tastenbelegungen entsprechen der Stellenwertigkeit der Tasten.

Taste 1 = 1
Taste 2 = 2
Taste 3 = 4
Taste 4 = 8

Sollen mehrere Tasten gleichzeitig betätigt werden, so addiert man die Stellenwertigkeit der einzelnen Tasten. Daraus erhählt man die Funktionsnummer für den Befehl.

Die auszuführenden Befehle werden in diese Zeilen eingetragen:

OPT_CPANEL_FUNKTION1=''

Dabei ist zu beachten, dass bei einigen Befehlen die komplette Pfadangabe zu dem Programm bzw. Skript angegeben werden muss.

Hierzu einige Beispiele.

Einwahl über DSL:

fli4lctrl dial pppoe

Trennen der DSL-Verbindung:

fli4lctrl hangup pppoe

Einwahl über ISDN:

/usr/local/bin/imonc dial >/dev/null

Trennen der ISDN-Verbindung:

/usr/local/bin/imonc hangup >/dev/null

Router neu starten:

/sbin/reboot

Router herunterfahren:

/sbin/halt

2. Statusanzeige programmieren:

Es gibt vier Möglichkeiten die Status-LED zu belegen:

DSL:
Es wird nur der DSL-Verbindungsstatus abgefragt und angezeigt.

ISDN:
Es wird der ISDN-Verbindungsstatus abgefragt und angezeigt. Hierbei werden alle Circuits zusammengefasst. D.h. sobald ein Circuit online ist, leuchtet LED1.

DSLISDN:
Es wird der DSL- und der ISDN-Verbindungsstatus aller Circuits abgefragt und ausgegeben.

SCRIPT:
Hier können Sie ihre eigene Abfrage erstellen. Es ist dabei folgendes zu beachten:
- Es müssen nur die Befehle eingetragen werden.
- #!/bin/sh wird automatisch in das Script eingefügt.
- Damit die LED1 gesetzt wird, muss "on" in die Datei /var/run/cpanel.status geschrieben werden (natürlich ohne " ").
- Um die LED wieder zu löschen, muss man "off" in die Datei /var/run/cpanel.status schreiben.

Beispiel: Dies ist der Eintrag um den DSL-Status abzufragen:

echo off > /var/run/cpanel.status
fi4lctrl status | grep online >/dev/null && echo on > /var/run/cpanel.status

Hinweis: Es sollte nur dann was eingetragen werden, wenn man sicher ist was man tut. Da ein fehlerhafter Eintrag zufolge haben könnte das cpanel nicht startet bzw. nicht richtig funktioniert.


Dieser Eintrag wurde am 08.08.2002 erstellt und zuletzt am 05.11.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_30_1961.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer