Good to Know Database

Die Hosts-Datei


Die Hosts-Datei ist eine lokale Textdatei, in welcher eine feste Zuordnung von Hostnamen mit IP-Adressen eingetragen werden kann. Wenn ein Hostname in eine IP-Adresse, oder umgekehrt, aufgelöst werden soll, dann versucht das Betriebssystem diese Auflösung zuerst lokal mit Hilfe der Hosts-Datei vorzunehmen. Schlug die lokale Auflösung fehl, werden DNS, WINS, ... zur Auflösung verwendet.

Unter Windows XP finden Sie die Hosts-Datei unter %SystemRoot%\system32\drivers\etc\hosts beziehungsweise C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts. Standardmäßig sieht diese Datei wie folgt aus.

# Copyright (c) 1993-1999 Microsoft Corp.
#
# This is a sample HOSTS file used by Microsoft TCP/IP for Windows.
#
# This file contains the mappings of IP addresses to host names. Each
# entry should be kept on an individual line. The IP address should
# be placed in the first column followed by the corresponding host name.
# The IP address and the host name should be separated by at least one
# space.
#
# Additionally, comments (such as these) may be inserted on individual
# lines or following the machine name denoted by a '#' symbol.
#
# For example:
#
#      102.54.94.97     rhino.acme.com          # source server
#       38.25.63.10     x.acme.com              # x client host

127.0.0.1       localhost

Am Ende der Datei können Sie eigene Zuordnungen eintragen. Mit dem folgenden Eintrag werden zum  Beispiel alle Anfragen an die Adresse server.home.lan an die IP-Adresse 192.168.10.1 weitergeleitet.

192.168.10.1    server.home.lan

Damit können Sie zum Beispiel den Zugriff auf bestimmte Domains sehr leicht sperren beziehungsweise an eine andere Adresse umleiten.


Dieser Eintrag wurde am 09.06.2009 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_2_635.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer