Good to Know Database

Fehlermeldungen eines Kommandos unterdrücken


Mit Hilfe der Ausgabeumlenkung kann man die Ausgabe von Fehlermeldungen, welche normalerweise in der Eingabeaufforderung angezeigt werden, in eine Datei oder an nul weiterleiten. Das spezielle Gerät nul entspricht dem Gerät /dev/null unter Linux. Alles was man hirhin sendet, verschwindet im Nirvana.

Wird zum Beispiel versucht ein bereits bestehendes Verzeichnis erneut anzulegen, gibt der Befehl mkdir die folgende Fehlermeldung aus.

C:\Users\Georg>mkdir temp
Ein Unterverzeichnis oder eine Datei mit dem Namen "test" existiert bereits.

Indem man wie im folgenden Beispiel die Fehlerausgabe an nul weiterleitet, wird diese unterdrückt.

C:\Users\Georg>mkdir test 2>nul


Dieser Eintrag wurde am 19.08.2012 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_24_1801.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer