Good to Know Database

TrueCrypt: CryptContainer mittels Batch-Skript mounten


Wenn Sie unter Windows einen TrueCrypt Container automatisch mit einem Batch-Skript mounten wollen, hilft Ihnen der folgende Befehl weiter.

C:\Dokumente und Einstellungen\Georg>C:\Programme\TrueCrypt\TrueCrypt.exe E:\CryptContainer.tc /l F: /p password /a /q

Mit diesem Befehl wird der CryptContainer E:\CryptContainer.tc mit dem Passwort password unter dem Laufwerksbuchstaben F: eingehängt.

Aus Sicherheitsgründen, sollten Sie das Passwort besser nicht in einem Batch-Skript hinterlegen. Wird das Passwort nicht mit der Option /p angegeben, erscheint wie gewohnt das Passworteingabefenster von TrueCrypt.

C:\Dokumente und Einstellungen\Georg>C:\Programme\TrueCrypt\TrueCrypt.exe E:\CryptContainer.tc /l F: /a /q

Wenn Sie vor dem Mounten überprüfen wollen, ob der gewünschte Laufwerksbuchstabe noch nicht benutzt wird und der CryptContainer existiert, hilft Ihnen das folgende Listing weiter.

set TRUECRYPT=C:\Programme\TrueCrypt\TrueCrypt.exe
set CONTAINER=E:\CryptContainer.tc
set LETTER=F:
if not exist "%TRUECRYPT%" (
  echo "%TRUECRYPT%" doesn't exist
  pause
)else if exist %LETTER% (
  echo %LETTER% is already in use
  pause
) else if not exist "%CONTAINER%" (
  echo "%CONTAINER%" doesn't exist
  pause
) else if exist "%CONTAINER%" (
  "%TRUECRYPT%" "%CONTAINER%" /l %LETTER% /a /q
)

Eine Übersicht über alle verfügbaren Optionen von TrueCrypt erhalten Sie mit dem folgenden Befehlsaufruf.

C:\Dokumente und Einstellungen\Georg>C:\Programme\TrueCrypt\TrueCrypt.exe /?


Dieser Eintrag wurde am 02.02.2009 erstellt und zuletzt am 09.09.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_1_498.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer