Good to Know Database

Selbstbau-Anleitung: ISP-Isolator


Die nachfolgend beschriebene Schaltung ermöglicht die galvanische Trennung eines In-System Programmers (ISP) von dem zu programmierenden Mikrocontroller-System. Dies verhindert, dass der In-System Programmer und der damit verbundene Rechner durch zu hohe Spannungspegel auf dem Mikrocontroller-System zerstört wird.

Da der In-System Programmer nicht mehr durch das Mikrocontroller-System mit der benötigten Betriebsspannung von 5V versorgt wird, besitzt der ISP-Isolator ein eigenes 5V Netzteil. Als Eingangsspannung kann hierfür ein 9V Netzteil verwendet werden. Durch den Brückengleichrichter können Sie sowohl Gleichspannung als auch Wechselspannung einspeisen.

ISP-Isolator

Schaltplan

Die folgende Abbildung zeigt den Schaltplan des ISP-Isolators.

ISP-Isolator - Schaltplan

Stückliste

Für den ISP-Isolator benötigen Sie die folgenden Bauteile.

Anzahl  Bauteil    Wert
10x     R1 - R10   Widerstand 470 Ohm
1x      C1         Elektrolyt-Kondensator 470 µF
1x      C2         Elektrolyt-Kondensator 47 µF
2x      C3, C4     Kondensator 100 nF
4x      D1 - D4    Diode 1N4001
1x      LED1       LED grün 5mm
1x      LED2       LED rot 5mm
4x      OK1 - OK4  Optokoppler 6N137
1x      IC1        Festpannungsregler 7805
2x      X1, X2     Wannenstecker 10-polig
1x      X3         Anreihklemme 2-polig
4x      -          IC-Sockel 8-polig
1x      -          Kupferdraht für die Leiterbahn-Brücken
1x      -          Lochrasterplatine (ca. 64 x 58 mm)

Bestückungsplan

Bestücken Sie die Lochrasterplatine wie folgt mit den jeweiligen Bauteilen.

ISP-Isolator - Bauteileseite

Verdrahtungsplan

Verbinden Sie die einzelnen Bauteile nach dem folgenden Plan.

ISP-Isolator - Lötseite

Downloads

Schaltplan und Layout für Eagle
Schaltplan als PDF
Bestückungsplan als PDF
Verdrahtungsplan als PDF


Dieser Eintrag wurde am 07.09.2010 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_18_1055.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer