Good to Know Database

Eine Remote Desktop Verbindung mit dem Befehl mstsc aufbauen


Eine Remote Desktop Verbindung zu einem entfernten Windows-Rechner können Sie entweder durch den Startmenü-Eintrag Remotedesktopverbindung oder mit dem Befehl mstsc aufbauen.

Ohne Angabe von Optionen startet der Befehl mstsc die Dialogbox Remotedesktopverbindung mit welcher Sie eine Verbindung zu einem Terminalserver aufbauen können.

C:\Users\Georg>mstsc

Eine RDP-Verbindung zu einem Terminalserver können Sie aber auch direkt mit der Option /v: und der jeweiligen IP-Adresse beziehungsweise des Rechnernamens aufbauen.

C:\Users\Georg>mstsc /v:192.168.10.1

Wenn Sie nicht den Port 3389 für den Remote Desktop Dienst verwenden, geben Sie den entsprechenden Port wie folgt an.

C:\Users\Georg>mstsc /v:192.168.10.1:3389

Mit der Option /f wird die Remote Desktop Sitzung im Vollbildmodus gestartet.

C:\Users\Georg>mstsc /v:192.168.10.1 /f

Wollen Sie stattdessen eine bestimmte Fenstergröße verwenden, können Sie diese mit den Optionen /w: für die Breite und /h: für die Höhe des Fensters in Pixeln angeben.

C:\Users\Georg>mstsc /v:192.168.10.1 /w:1024 /h:768

Sollten Sie die Verbindungseinstellungen in einer *.rdp Datei abgespeichert haben, können Sie diese wie folgt für den Verbindungsaufbau angeben.

C:\Users\Georg>mstsc Dateiname.rdp

Die *.rdp Datei können Sie mit der Option /edit zum Bearbeiten öffnen.

C:\Users\Georg>mstsc /edit Dateiname.rdp

Weite Informationen zu mstsc können Sie der Online-Hilfe entnehmen.

C:\Users\Georg>mstsc /?


Dieser Eintrag wurde am 01.03.2009 erstellt und zuletzt am 09.09.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_17_529.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer