Good to Know Database

Eindeutigen Namen für die Wechseldatenträger vergeben


Wenn Sie an ein Windows 7 System ein Speicherkartenlesegerät - im englischen Card Reader genannt - anschließen um darüber auf SD/SDHC-Karten, MMC-Karten, Memory Sticks, Compact Flash Karten, Smart Media Karten und xD-Karten zugreifen zu können, werden diese Wechseldatenträger häufig wie folgt im Windows Explorer angezeigt.

Eindeutigen Namen für die Wechseldatenträger vergeben 1

Wie Sie sehen, werden die einzelnen Steckplätze von Windows mit dem gleichen Namen benannt und lassen sich so schwer voneinander unterscheiden. Wenn Sie im Windows Explorer den Standardnamen Wechseldatenträger bearbeiten, können Sie maximal 11 Zeichen für den neuen Namen verwenden.

Wenn Ihnen die 11 Zeichen zu wenig sind, können sie den Namen auch in der Registry angeben. Dazu öffnen Sie den Registrierungs-Editor über den Befehl regedit. Öffnen Sie jetzt den Registry-Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer.

Sollte es hier den Schlüssel DriveIcons noch nicht geben, erstellen Sie diesen einfach. In der Regel wird dieser automatisch erstellt wenn Sie im Windows Explorer den Datenträgernamen geändert haben.

Im Registry-Schlüssel DriveIcons erstellen Sie jetzt wenn nötig für jeden Datenträger einen weiteren Schlüssel mit dem jeweiligen Laufwerksbuchstaben. Bezogen auf den oberen Screenshot werden also die vier Schlüssel I, J, K und L benötigt.

In jedem dieser vier Schlüssel wird jetzt noch ein weiterer Schlüssel mit dem Namen DefaultLabel angelegt. Öffnen Sie diesen und klicken danach doppelt auf die Standard-Zeichenfolge. Hier können Sie jetzt den gewünschten Standardnamen für den jeweiligen Steckplatz im Kartenleser angeben.

Das folgende Listing zeigt die Registry-Einträge für die vier Datenträger aus dem oberen Screenshot.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons]

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\I]

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\I\DefaultLabel]
@="SD/MMC CardReader"

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\J]

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\J\DefaultLabel]
@="CF CardReader"

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\K]

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\K\DefaultLabel]
@="SM/xD CardReader"

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\L]

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\DriveIcons\L\DefaultLabel]
@="MS/MS-Pro CardReader"

Nachdem Sie die Änderungen an der Registry vorgenommen haben, schließen Sie diese wieder und kehren in den Windows Explorer zurück. Sollten die neuen Namen noch nicht angezeigt werden drücken Sie einfach F5 um die Anzeige zu aktualisieren.

Eindeutigen Namen für die Wechseldatenträger vergeben 2


Dieser Eintrag wurde am 09.09.2012 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_17_1854.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer