Good to Know Database

Toshiba Notebooks von einem USB-Stick wiederherstellen


In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie Sie die Windows 7 Recovery-Medien (in der Regel mehrere DVD's) eines Toshiba Notebooks auf einen USB-Stick kopieren um mit dessen Hilfe das Windows 7 Image wiederzuherstellen. Dies ist vor allem beim Wiederherstellen von Notebooks ohne internes DVD-Laufwerk oder Netbooks hilfreich.

Für die folgenden Schritte benötigen Sie einen Windows 7 Rechner mit DVD-Laufwerk und einen USB-Stick, welcher ausreichend Platz für alle Recovery-Medien bietet.

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf Recovery-Medien, auf welchen sich ein Verzeichnis mit dem Namen ZZIMAGES befindet. In diesem Verzeichnis befindet sich in der Regel ein weiteres Verzeichnis mit dem Namen ZZIMAGES, welches dann die einzelnen *.swm Dateien enthält.

Hinweis: Aufgrund der großen Anzahl verschiedener Recovery-Medien und unterschiedlichen Recovery-Systemen, kann nicht garantiert werden, dass die folgende Anleitung mit allen Recovery-Medien funktioniert. Bitte sichern Sie vorsichtshalber alle Daten Ihres Toshiba Notebooks bevor Sie eine Systemwiederherstellung durchführen. Die Benutzung der folgenden Anleitung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr.

USB-Stick vorbereiten

Damit die Recovery-Umgebung von Ihrem USB-Stick booten kann, müssen Sie auf diesem eine aktive primäre Partition anlegen und diese mit FAT32 formatieren. Für diesen Zweck verwenden wir das Kommandozeilentool DiskPart.

C:\Windows\system32>diskpart

Microsoft DiskPart-Version 6.1.7600
Copyright (C) 1999-2008 Microsoft Corporation.
Auf Computer: WIN7

DISKPART>

Nach dem Aufruf von DiskPart wählen Sie mit dem folgenden Befehl den USB-Stick aus.

DISKPART> select disk 1

Datenträger 1 ist jetzt der gewählte Datenträger.

Hinweis: Sollten Sie eine zweite Festplatte in Ihrem Rechner haben oder noch weitere externe Massenspeichergeräte angeschlossen sein, müssen Sie die Disk-ID dementsprechend anpassen. Welche Speichergeräte vorhanden sind und deren Disk-ID's, können Sie sich mit dem folgenden Befehl anzeigen lassen.

DISKPART> list disk

Wenn Sie den USB-Stick selektiert haben, löschen Sie mit dem folgenden Befehl die Partitionen und somit auch alle Daten auf dem Stick.

DISKPART> clean

Der Datenträger wurde bereinigt.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, erstellen Sie eine aktive primäre Partition welche mit FAT32 formatiert wird. Dazu führen Sie die nachfolgenden Befehle der Reihe nach aus.

DISKPART> create partition primary

Die angegebene Partition wurde erfolgreich erstellt.

DISKPART> active

Die aktuelle Partition wurde als aktiv markiert.

DISKPART> format fs=fat32 quick

  100 Prozent bearbeitet

DiskPart hat das Volume erfolgreich formatiert.

Danach beenden Sie DiskPart.

DISKPART> exit

Datenträgerpartitionierung wird beendet...

Recovery-Medien auf den USB-Stick kopieren

Legen Sie die erste Recovery-DVD in das DVD-Laufwerk und kopieren Sie mit dem folgenden Befehl alle Dateien von der DVD auf den USB-Stick.

Hinweis: Hier wurde dem USB-Stick der Laufwerksbuchstabe E: zugewiesen und das DVD-Laufwerk ist unter D: erreichbar.

C:\Windows\system32>xcopy D:\ /s /e /f E:\

Nachdem der Kopiervorgang abgeschlossen wurde, legen Sie die nächste Recovery-DVD in das DVD-Laufwerk ein und kopieren den Inhalt des Verzeichnisses ZZIMAGES in das gleichnamige Verzeichnis auf dem USB-Stick.

C:\Windows\system32>xcopy D:\ZZIMAGES\*.* /s /e /f E:\ZZIMAGES\

Wiederholen Sie diesen Schritt mit jeder weiteren Recovery-DVD, damit sich zum Schluß alle *.swm Dateien auf dem USB-Stick befinden.

Zum Abschluß müssen Sie noch eine Änderung an der Datei DATA.INI vornehmen, welche Sie im Hauptverzeichnis des USB-Sticks finden. Öffnen Sie diese Datei mit einem Editor (z.B. Notepad) und suchen den Eintrag CDMAX. Ändern Sie den Wert auf 1 und speichern die Datei ab.

Jetzt können Sie Ihr Toshiba Notebook von dem bootfähigen USB-Stick booten und das Windows 7 Image direkt vom USB-Stick wiederherstellen.


Dieser Eintrag wurde am 28.01.2011 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_17_1100.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer