Good to Know Database

Netzwerkgeschwindigkeit mit PCATTCP messen


PCAUSA Test TCP (PCATTCP) ist ein Programm, mit welchem Sie die Netzwerkgeschwindigkeit zwischen zwei Rechnern messen können. PCATTCP ist nur für Windows verfügbar und kann kostenlos von http://www.pcausa.com/Utilities/ttcpdown1.htm heruntergeladen werden.

Nachdem Sie das selbstentpackende Archiv von PCATTCP (http://www.pcausa.com/Utilities/ttcpzip.exe) heruntergeladen haben, entpacken Sie das Archiv.

In der Hilfedatei PCATTCP.chm können Sie sich über die Funktionen und Möglichkeiten von PCATTCP informieren.

Kopieren Sie die Datei PCATTCP.exe auf die beiden Rechner welche Sie für die Performancemessung verwenden wollen. Anschließend öffnen Sie auf beiden Rechnern eine Eingabeaufforderung und wechseln in das Verzeichnis in welchem sich die pcattcp.exe befindet.

Die Online-Hilfe mit einer Übersicht der möglichen Optionen erhalten Sie, wenn Sie PCATTCP ohne Parameter aufrufen.

D:\>pcattcp.exe
PCAUSA Test TCP Utility V2.01.01.08
Usage: pcattcp -t [-options] host [ < in ]
       pcattcp -r [-options > out]
Common options:
   -l ##  length of bufs read from or written to network (default 8192)
   -u     use UDP instead of TCP
   -p ##  port number to send to or listen at (default 5001)
   -s     toggle sinkmode (enabled by default)
            sinkmode enabled:
               -t: source (transmit) fabricated pattern
               -r: sink (discard) all received data
            sinkmode disabled:
               -t: reads data to be transmitted from stdin
               -r: writes received data to stdout
   -A     align the start of buffers to this modulus (default 16384)
   -O     start buffers at this offset from the modulus (default 0)
   -v     verbose: print more statistics
   -d     set SO_DEBUG socket option
   -b ##  set socket buffer size (if supported)
   -f X   format for rate: k,K = kilo{bit,byte}; m,M = mega; g,G = giga
   -c       -t: send continuously
            -r: accept multiple connections sequentially
   -R     concurrent TCP/UDP multithreaded receiver
Options specific to -t:
   -n ##  number of source bufs written to network (default 2048)
   -D     don't buffer TCP writes (sets TCP_NODELAY socket option)
   -w ##  milliseconds of delay before each write (default 0)
   -L ##  desired transmit data rate in bytes/second
Options specific to -r:
   -B     for -s, only output full blocks as specified by -l (for TAR)
   -T     "touch": access each byte as it's read

Um den Durchsatz des TCP-Protokolls zwischen zwei Rechnern zu messen, starten Sie auf einem Rechner PCATTCP mit dem folgenden Befehl als Server.

D:\>pcattcp.exe -r -f m
PCAUSA Test TCP Utility V2.01.01.08
TCP Receive Test
  Local Host  : prometheus
**************
  Listening...: On port 5001

Durch die Option -r wird das Programm in den Empfangsmodus geschaltet. Die Option -f sorgt für eine formatierte Ausgabe des Ergebnis (hier wird das Ergebnis in Mbit/sec ausgegeben).

Hinweis: Der Port 5001 beziehungsweise der Port welchen Sie mit der Option -p angegeben haben muss in der Firewall geöffnet sein.

Auf dem zweiten Rechner starten Sie jetzt PCATTCP mit den folgenden Optionen.

D:\>pcattcp.exe -t -f m -l 50000 192.168.10.1
PCAUSA Test TCP Utility V2.01.01.08
TCP Transmit Test
  Transmit    : TCP -> 192.168.10.1:5001
  Buffer Size : 50000; Alignment: 16384/0
  TCP_NODELAY : DISABLED (0)
  Connect     : Connected to 192.168.10.1:5001
  Send Mode   : Send Pattern; Number of Buffers: 2048
  Statistics  : TCP -> 192.168.10.1:5001
102400000 bytes in 1.00 real seconds = 781.25 Mbit/sec +++
numCalls: 2048; msec/call: 0.50; calls/sec: 2048.00

Die Option -t schaltet PCATTCP in den Übertragungsmodus. Die Option -f kennen Sie bereits und die Option -l gibt an, wie oft der Test ausgeführt werden soll bevor das Ergebnis angezeigt wird.

Nachdem die Testläufe abgeschlossen wurden, wird sowohl auf dem Client als auch auf dem Server das Ergebnis der Messung angezeigt. In diesem Beispiel wurde eine Übertragungsgeschwindigkeit von 781.25 Mbit/sec gemessen.

Wollen Sie anstelle der TCP- die UDP-Übertragungsgeschwindigkeit messen, müssen Sie nur die Option -u beim Programmstart hinzufügen.


Dieser Eintrag wurde am 07.12.2008 erstellt und zuletzt am 29.03.2009 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_15_383.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer