Good to Know Database

Intel AMT: Intel AMT bei Toshiba Notebooks mit AMT 4.x deaktivieren


Die folgende Anleitung wurde mit den folgenden Notebooks getestet:
- Toshiba Tecra M10 (AMT 4.0.0)
- Toshiba Portege A600 (AMT 4.0.0)
- Toshiba Tecra R10 (AMT 4.0.1)
- Toshiba Tecra S10 (AMT 4.0.6)
- Toshiba Portege M750 (AMT 4.2.0)
- Toshiba Portege R600 (AMT 4.2.0)

MEBx (Management Engine BIOS Extensions) Setup aktivieren
- Schalten Sie das Notebook ein und drücken dabei ESC
- Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie F1 um in das BIOS Setup zu gelangen
- Wechseln Sie jetzt mit PGDN zur dritten Seite des BIOS Setups
- Aktivieren Sie hier die Option MEBx SETUP
- Speichern Sie mit END die Änderungen ab

Intel AMT (Active Management Technology) deaktivieren
- Während des Systemstarts erscheint eine Meldung, bei welcher Sie CTRL-P drücken
- Geben Sie jetzt das AMT-Passwort ein (standardmäßig ist dies admin)
- Falls Sie sich das erste Mal anmelden, wird automatisch ein neues Passwort verlangt
- Wählen Sie den Eintrag Intel(R) ME Configuration aus und drücken ENTER
- Bestätigen Sie die Meldung mit Y
- Wählen Sie jetzt den Eintrag Intel(R) ME Features Control aus und drücken ENTER
- Öffnen Sie den Menüpunkt Manageability Feature Selection
- Markieren Sie den Eintrag None und betätigen ENTER
- Bestätigen Sie die Warnung mit Y
- Über Return to Previous Menu gelangen Sie jeweils wieder eine Ebene höher

MEBx Setup deaktivieren
- Nachdem das System neu gestartet wurde, öffnen Sie wieder das BIOS Setup
- Wechseln Sie wieder auf die dritte Seite des BIOS Setups
- Deaktivieren Sie hier die Option MEBx SETUP wieder
- Speichern Sie die Änderungen mit END


Dieser Eintrag wurde am 13.02.2011 erstellt.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_15_1130.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer