Good to Know Database

Netzwerkschnittstellen via Batch-Skript konfigurieren


Wenn Sie Ihre Netzwerkverbindung(en) mit Hilfe eines Batch-Skriptes konfigurieren wollen, hilft Ihnen der Befehl netsh weiter.

Mit dem folgenden Befehl wird der Netzwerkschnittstelle LAN-Verbindung die IP-Adresse 192.168.10.5 und die dazugehörige Netzwerkmaske zugewiesen.

C:\Users\Administrator>netsh interface ipv4 set address "LAN-Verbindung" static 192.168.10.5 255.255.255.0

Wenn Sie noch ein Gateway festlegen wollen, müssen Sie zusätzlich die Gateway-Adresse und die Gateway-Metrik angeben

C:\Users\Administrator>netsh interface ipv4 set address "LAN-Verbindung" static 192.168.10.5 255.255.255.0 192.168.10.1 1

Der DNS-Server wird durch folgenden Befehl eingetragen.

C:\Users\Administrator>netsh interface ipv4 set dns "LAN-Verbindung" static 192.168.10.1

Die Einstellungen können Sie mit ipconfig /all überprüfen.

C:\Users\Administrator>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

[...]

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 EB Network Connection with I/O Acceleration
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-30-48-D3-71-72
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::c18d:9246:f656:3093%10(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.10.5(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.10.1
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.10.1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Damit die Netzwerkschnittstelle Ihre Konfiguration vom DHCP-Server bezeiht, verwenden Sie den folgenden Befehl.

C:\Users\Administrator>netsh interface ipv4 set address "LAN-Verbindung" dhcp

Für weitere Informationen zu netsh und den hier verwendeten Befehlen sollten Sie in der Online-Hilfe nachlesen.

C:\Users\Administrator>netsh interface ipv4 set /?

Folgende Befehle sind verfügbar:

Befehle in diesem Kontext:
set address    - Legt IP-Adresse oder Standardgateway für Schnittstelle fest.
set compartment - Ändert die Depotkonfigurationsparameter.
set dnsserver  - Richtet DNS-Servermodus und -adressen ein.
set dynamicportrange - Ändert Portbereich, der für dynamische Portzuweisung
                       verwendet wird.
set global     - Modifiziert globale allgemeine Konfigurationsparameter.
set interface  - Ändert Schnittstellenkonfigurationsparameter für IP.
set neighbors  - Legt eine Nachbaradresse fest.
set route      - Modifiziert Routeparameter.
set subinterface - Ändert Konfigurationsparameter der Unterschnittstelle.
set winsserver - Richtet WINS-Servermodus und -adressen ein.



C:\Users\Administrator>netsh interface ipv4 set address /?

Syntax: set address [name=]<Zeichenfolge>
              [[source=]dhcp|static]
              [[address=]<IPv4-Adresse>[/<Ganze Zahl>] [[mask=]<IPv4-Maske>]
              [[gateway=]<IPv4-Adresse>|none [gwmetric=]<Ganze Zahl>]
              [[type=]unicast|anycast]
              [[subinterface=]<Zeichenfolge>]
              [[store=]active|persistent]

Parameter:

       Tag            Wert
       name         - Schnittstellenname oder Index.
       source       - Einer der folgenden Werte:
                      dhcp: Aktiviert DHCP zum Konfigurieren der IP-Adressen
                            für die angegebene Schnittstelle.
                      static: Deaktiviert DHCP zum Konfigurieren der
                              IP-Adressen für die angegebene Schnittstelle.
       address      - IPv4-Adresse, die hinzugefügt oder geändert werden soll,
                      optional gefolgt von der Subnetzpräfixlänge.
       mask         - Die IP-Subnetzmaske für die angegebene IP-Adresse.
       gateway      - Einer der folgenden Werte:
                      <IPv4-Adresse>: Ein bestimmter Standardgateway für die
                                      statische IP-Adresse, die Sie festlegen.
                      none: Es werden keine Standardgateways festgelegt.
                            Dies ist der Standardwert.
       gwmetric     - Die Metrik für den Standardgateway. Dieses Feld sollte
                      nur festgelegt werden, wenn der Standardgateway
                      angegeben ist.
       type         - Einer der folgenden Werte:
                      unicast: Kennzeichnet die Adresse als eine
                               Unicastadresse. Dies ist der Standardwert.
                      anycast: Kennzeichnet die Adresse als eine
                               Anycastadresse.
       subinterface - LUID der Unterschnittstelle, auf der sich der
                      Standardgateway befindet. Dieser Parameter ist nur für
                      Schnittstellen mit mehreren Unterschnittstellen
                      erforderlich.
       store        - Einer der folgenden Werte:
                      active: Einstellung besteht nur bis zum nächsten
                              Neustart.
                      persistent: Einstellung ist beständig.  Dies ist der
                                  Standardwert.

Anmerkungen: Wird verwendet, um DHCP für die Konfiguration von IP-Adressen
             zu aktivieren oder zu deaktivieren. Entfernt auch alle vorherigen
             IP-Adressen und Standardgateways und kann eine neue statische
             IP-Adresse und ein neues Standardgateway hinzufügen.

Beispiele:

       set address name="LAN-Verbindung" source=dhcp
       set address LAN-Verbindung static 10.0.0.9 255.0.0.0 10.0.0.1 1



C:\Users\Administrator>netsh interface ipv4 set dns /?

Syntax: set dnsserver [name=]<Zeichenfolge> [source=]dhcp|static
         [address=]<IP-Adresse>|none [[register=]none|primary|both]

Parameter:

      Tag           Wert
      name        - Name der Schnittstelle.
      source      - Einer der folgenden Werte:
                    dhcp: Legt DHCP als Quelle für die Konfiguration von
                          DNS-Servern für die angegebene Schnittstelle fest.
                    static: Legt die lokale statische Konfiguration als
                            Quelle für die Konfiguration von WIN-Servern fest.
      address     - Einer der folgenden Werte:
                    <IP-Adresse>: IP-Adresse des DNS-Servers.
                    none: Löscht die Liste der DNS-Server.
      register    - Einer der folgenden Werte:
                    none: Deaktiviert die dynamische DNS-Registrierung.
                    primary: Registriert nur unter dem primären DNS-Suffix.
                    both: Registriert unter dem primären DNS-Suffix und
                          unter dem verbindungsspezifischen Suffix.

Anmerkungen: Richtet die DNS-Serverkonfiguration entweder über DHCP oder im
             statischen Modus ein. Nur wenn die Quelle "static" ist, ist die
             Option "addr" verfügbar für die Konfiguration einer statischen
             Liste von DNS-Server-IP-Adressen der angegebenen chnittstelle.

Beispiele:

       set dnsserver name="LAN-Verbindung" source=dhcp
       set dnsserver "LAN-Verbindung" static 10.0.0.1


Dieser Eintrag wurde am 11.12.2008 erstellt und zuletzt am 16.05.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_14_387.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer