Good to Know Database

DNS-Registrierung bei einer Netzwerkschnittstelle deaktivieren


Standardmäßig versucht Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 die IP-Adresse einer Netzwerkschnittstelle im Domain Name System (DNS) unter dem eigenen Rechnernamen zu registrieren. Dies können Sie wie folgt für eine LAN-Verbindung deaktivieren.

Öffnen Sie in der Systemsteuerung unter der Gruppe Netzwerk und Internet den Eintrag Netzwerk- und Freigabecenter. Klicken Sie anschließend auf den Eintrag Netzwerkverbindungen verwalten. Markieren Sie die entsprechende LAN-Verbindung und wählen im Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften aus.

Registrierung des DNS-Names bei einer Netzwerkschnittstelle deaktivieren 1

Im Reiter Netzwerk unter Diese Verbindung verwendet folgende Elemente markieren Sie den Eintrag Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und klicken anschließend auf Eigenschaften.

Registrierung des DNS-Names bei einer Netzwerkschnittstelle deaktivieren 2

Klicken Sie im Register Allgemein auf die Schaltfläche Erweitert.... Im Fenster Erweiterte TCP/IP-Einstellungen wechseln Sie in das Register DNS.

Registrierung des DNS-Names bei einer Netzwerkschnittstelle deaktivieren 3

Entfernen Sie hier den Haken bei der Option Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren. Schließen Sie anschließend alle geöffneten Fenster über OK.


Dieser Eintrag wurde am 25.05.2011 erstellt und zuletzt am 04.06.2012 bearbeitet.

Direkter Link zu dieser Seite: http://www.gtkdb.de/index_14_1282.html

[ Zur Startseite ]   [ Zur Kategorie ]


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Valid Atom 1.0

© 2004-2018 by Georg Kainzbauer